Chet-aat in Hieroglyphen
Altes Reich
F32
X1 Z1 X1
G43O29
D36
X1G1

Chet-aat
ẖt-ˁ3t
Die große (Götter)-Körperschaft

Chet-aat war in der ägyptischen Mythologie die altägyptische Bezeichnung für eine Göttergemeinschaft, die unter dem Namen Chet-aat erstmals in den Pyramidentexten (PT) belegt ist.

In PT 476[1] wird der verstorbene König als „zur großen Körperschaft gehörig“ beschrieben, wobei „die große göttliche Körperschaft schon existierte, bevor die Neunheit von Heliopolis entstand“. Horus trug in Verbindung zur „großen Körperschaft“ die Namen „leuchtender Stern“ und „der Goldene“.[2] Der altägyptische Gott Weneg wird in diesem Zusammenhang ebenfalls in PT 476 erwähnt.[3]

In der griechisch-römischen Zeit wurde die „Neunheit von Helipolis“ als „große Körperschaft der Neunheit“ bezeichnet.[4]

Siehe auch

Literatur

  • Christian Leitz u. a.: Lexikon der ägyptischen Götter und Götterbezeichnungen. (LGG) Band 6. Peeters, Leuven 2002, ISBN 90-429-1151-4, S. 1.

Einzelnachweise

  1. The Pyramid Texts: 22. A MISCELLANEOUS GROUP, UTTERANCES 453-486 Spruch 1041a. Auf: sacred-texts.com; zuletzt abgerufen am 17. Mai 2021.
  2. Stan Hendrickx: Egypt at its origins: Studies in memory of Barbara Adams; proceedings of the International Conference "Origin of the State. Predynastic and Early Dynastic Egypt", Kraków, 28th August - 1st September 2002. Peeters, Leuven 2004, ISBN 90-429-1469-6, S. 708.
  3. The Pyramid Texts: 22. A MISCELLANEOUS GROUP, UTTERANCES 453-486 Spruch 952c. Auf: sacred-texts.com; zuletzt abgerufen am 17. Mai 2021.
  4. Christian Leitz u. a.: LGG, Bd. 6. Leuven 2002, S. 1.

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.