Xiaodukou, China

Letzte Meldung:   Neandertaler ernährten sich wirklich hauptsächlich von Fleisch   –  Eine Besonderheit des modernen Menschen ist sein regelmäßiger Fischkonsum, was sich durch die Analyse von Stickstoffisotopen in Knochen- oder Zahnkollagen nachweisen lässt. Forschende vom MPI für evolutionäre Anthropologie (MPI-EVA) in Leipzig maßen nun bei zwei späten Neandertalern außergewöhnlich hohe Stickstoffisotopenwerte, was traditionell für den Konsum von Süßwasserfisch steht. Eine Analyse der Isotopenwerte einzelner Aminosäuren ergab jedoch, dass sich der erwachsene Neandertaler nicht von Fisch, sondern von großen pflanzenfressenden Säugetieren ernährt hatte. Der zweite Neandertaler war ei....

Fundort: Xiaodukou, Nihewan Becken, China
Spezies: Homo erectus
Geschätztes Alter: 1.090.000 Jahre, Datierung basierend auf Paläomagnetismus
Kultur: Oldowan

Xiaodukou ist eine paläolithische Fundstätte im Nihewan-Becken im Kreis Yangyuan in der chinesischen Provinz Hebei.

Bei Xiaodukou fand man Steinwerkzeuge aus dem Paläolithikum, außerdem Überreste von Stegodon orientalis und Homo erectus.

Der Ort liegt etwa 3 km westlich von Xiaochangliang, einer berühmten Stätte für Steinwerkzeuge - nach ihr ist die Xiaochangliang-Kultur (Xiaochangliang wenhua 小长梁文化) benannt.


Literatur

  • Zhu R., An Z., Potts R., Hoffman K. A. 2003. Magnetostratigraphic dating of early humans in China. Earth-Science Reviews 61

Koordinaten

  • 40.220001° N, 114.660004° E von Henry Gilbert,
     

Das könnte Dir auch gefallen