Saint-Cesaire, Frankreich

Letzte Meldung:   Schon unsere Vorfahren vor 12,5 Millionen Jahren aßen Süßes und entwickelten Fettleibigkeit   –  Forscher de....

Fundort: Saint-Cesaire, Pierrot Felsen, Charent-Maritime, Tal der Dordogne, Frankreich
Spezies: Homo neanderthalensis
Fossil: adultes Teilskelett
Geschätztes Alter: 36.000 Jahre, Datierung basierend auf der Thermolumineszenz-Methode (TL)
Kultur: Moustérien, Oberes Paläolithikum

Früher der unumstrittene "letzte Neandertaler", mußte dieser Fund aus Saint-Cesaire den Titel Anfang der 1980er Jahre an den Unterkiefer von Zafarraya (Spanien) abgeben, der kürzlich auf 33.400 Jahre datiert wurde, wie auch das 34.000 Jahre alte Schläfenbein eines Neandertalers aus Arcy-sur-Cure in Frankreich jünger ist.

Dennoch ist das Skelett von Saint-Cesaire nach wie vor von entscheidender Bedeutung bei der Diskussion der Frage, was letztlich aus den Neandertalern geworden ist.

Lesen Sie hier mehr über den Neandertalerfund von Saint-Cesaire.


Literatur

  • N Mercier, H Valladas, J L Joron, J L Reyss, F Lévêque, B Vandermeersch. 1991. Thermoluminescence dating of the late Neanderthal remains from Saint-Césaire.. Nature 351(6329):737-9.
  • François Lévêque; Anna Mary Backer; M Guilbaud. 1993. Context of a late Neandertal : implications of multidisciplinary research for the transition to Upper Paleolithic adaptations at Saint-Césaire, Charante-Maritime, France. Monographs in world archaeology, no. 16.
  • Lévêque, F und B. Vandermeersch, 1980. Les découvertes de restes humains dans un horizon castelperronien de Saint-Césaire (Charenet-Maritime). Bull. Soc. Prehist. Francaise 77:35

Koordinaten

  • 44.934361° N, 1.016019° E von Henry Gilbert,
     

Das könnte Dir auch gefallen