Ringwall Schanze
Alternativname(n) Ringwall Eispertshofen
Staat Deutschland (DE)
Ort Pilsach-Eispertshofen
Entstehungszeit Vorgeschichtlich
Burgentyp Höhenburg
Erhaltungszustand Wall erhalten
Geographische Lage 49° 21′ N, 11° 32′ OKoordinaten: 49° 20′ 33,2″ N, 11° 32′ 28,2″ O
Höhenlage 540 m ü. NHN
Ringwall Schanze (Bayern)

Der Ringwall Schanze (Eispertshofen) Buchenberg liegt in einem Waldstück ca. 600 m östlich des Ortsteiles Eispertshofen der oberpfälzischen Gemeinde Pilsach im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz. Der vorgeschichtliche Ringwall befindet sich nördlich des Tals der Pilsach in der Flur Schanze und westlich über den Quellen der Pilsach, dem Fürsten- und Katzenbrunnen.

Beschreibung

Die Höhenburganlage liegt auf einem breiten Bergsporn über der Pilsach. Der Wall umschließt ein Areal von etwa 130 m ostwestlicher Länge und 82 bis 100 m nordsüdlicher Breite. Der Wall ist auf der Innenseite 2 und auf der Außenseite 3 m hoch und bis zu 18 m breit. Es ist davon auszugehen, dass er einen Mauerkern besitzt. An dem Steilhang im Osten über der Pilsach setzt er ein Stück aus. Am höchsten Punkt im Nordwesten ist ein leicht trapezförmiger Anbau mit den Maßen 16 × 15 m vorgelagert; von diesem Anbau führen Öffnungen in das Innere der Anlage. Der Innenraum ist durch Wallstücke, in denen man verstürzte Mauern vermuten kann, in drei etwa gleich große Teile gegliedert. Ein Tor nach außen fehlt hingegen.

In neuerer Zeit wird die Schanze als Trainingsgelände für Pferde genutzt.[1] Die Schanze liegt auf dem Felsen- und Kreuzwanderweg durch das Pilsachtal.[2]

Literatur

  • Armin Stroh: Die vor- und frühgeschichtlichen Geländedenkmäler der Oberpfalz. (Materialhefte zur bayerischen Vorgeschichte, Reihe B, Band 3). Verlag Michael Lassleben, Kallmünz 1975, ISBN 3-7847-5030-3, S. 194.

Weblinks

Einzelnachweise