Höhle von Altamira und Altsteinzeitliche Höhlenmalereien in Nordspanien
UNESCO-Welterbe UNESCO-Welterbe-Emblem

Ekainberriko zaldiak.jpg
Die Große Wand in der Höhle von Ekain (Kopie in Ekainberri)
Vertragsstaat(en): Spanien Spanien
Typ: Kultur
Kriterien: (i)(iii)
Fläche: 2.234,706 ha
Referenz-Nr.: 310
UNESCO-Region: Europa und Nordamerika
Geschichte der Einschreibung
Einschreibung: 1985  (Sitzung 9)
Erweiterung: 2008

Höhle von Altamira und Altsteinzeitliche Höhlenmalereien in Nordspanien ist der Titel einer Stätte auf der Liste des Weltkulturerbe, die bis 2008 nur die Höhle von Altamira umfasste. In diesem Jahr entschied die UNESCO, weitere Höhlen, in denen altsteinzeitliche Malereien zu finden sind, ebenfalls auszuzeichnen.

Liste der Höhlen

Die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Höhlen liegen im Baskenland, in Kantabrien und in Asturien.

Baskenland

Kantabrien

  • Höhle von Altamira in Santillana del Mar
  • Höhle von Chufín in Riclones, Gemeinde Rionansa
  • Höhle von Hornos de la Peña in Tarriba, Gemeinde San Felices de Buelna
  • Höhlen am Monte Castillo in Puente Viesgo: El-Castillo-Höhle, Las Monedas, La Pasiega und Las Chimeneas
  • Höhle von El Pendo in Escobedo de Camargo, Gemeinde Camargo
  • Covalanas in Ramales de la Victoria
  • Höhle La Garma in Omoño, Gemeinde Ribamontán al Monte

Asturien

  • La Cueva de la Peña in San Román, Gemeinde Candamo
  • Cueva de Tito Bustillo in Ribadesella
  • Höhle von Covaciella in Cabrales
  • Höhle von Llonin, Gemeinde Peñamellera Alta
  • Höhle von Pindal in Ribadedeva

Weblinks


Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.