Antikleia ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)) ist in der griechischen Mythologie die Tochter des Diokles, des Königs von Pharai.

Sie ist die Schwester der Zwillingsbrüder Krethon und Orsilochos, die beide im Trojanischen Krieg fallen, und die Gattin von Machaon, dem Sohn des Asklepios. Von Machaon hat sie die Söhne Gorgasos und Nikomachos.[1]

Literatur

  • Adolf Schirmer: Antikleia 3. In: Wilhelm Heinrich Roscher (Hrsg.): Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie. Band 1,1, Leipzig 1886, Sp. 374 (Digitalisat).
  • Jakob Escher: Antikleia 3. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band I,2, Stuttgart 1894, Sp. 2425.

Anmerkungen

  1. Pausanias 4,30,3