Anchiroë ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)) ist eine Gestalt der griechischen Mythologie.

Laut Hellanikos von Lesbos war Anchiroë die Frau des Neleiden Penthilos und von diesem die Mutter des Andropompos,[1] während bei Pausanias Boros als Sohn des Penthilos genannt wird und der Vater des Andropompos war.[2]

Als Mutter des Andropompos ist sie Großmutter des Melanthos, des Begründers der mythischen Königsdynastie der Melanthiden in Athen, die dort die lange Herrschaft der Kekropiden beendeten.[3]

Literatur

  • Wilhelm Heinrich Roscher: Anchiroë 2. In: Wilhelm Heinrich Roscher (Hrsg.): Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie. Band 1,1, Leipzig 1886, Sp. 337 (Digitalisat).
  • Konrad Wernicke: Anchiroë 6. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band I,2, Stuttgart 1894, Sp. 2106.

Anmerkungen

  1. Hellanikos im Scholion zu Platon, Symposion 208 D (= FGH I Nr. 47)
  2. Pausanias 2,18,8
  3. Pausanias 2,18,8; 7,1,9; Hellanikos im Scholion zu Platon, Symposion 208 D