Uley Long Barrow, auch lokal "Hetty Pegler’s Tump" genannt, ist eine jungsteinzeitliche Megalithanlage vom Cotswold Severn Typ. Sie liegt in der englischen Grafschaft Gloucestershire, 1,6 km nördlich von Uley. Der Alternativname stammt von einer Grundstückseigentümerin im 17. Jahrhundert.

Schema Cotswold Severn Tomb

Beschreibung

Der west-östlich orientierte Erdhügel ist etwa 37 m lang, 26 m breit und 3,0 m hoch. Die eigentliche Anlage wurde aus Steinplatten und Trockenmauerwerk erstellt. Die Exedra besteht aus „post and panel technique“ (Pfosten und Platten-Technik). Ein 6,6 m langer und 1,5 m hoher Gang führte zu einst fünf, etwa ahornblattförmig angeordneten Kammern, die die exkarnierten Knochen von etwa 20 Menschen enthielten.

Die Entdeckung zeitgleicher vollständiger Skelette in anderen Grabhügeln deutet darauf hin, dass eine Dekarnation vor der Deponierung nicht durchgängige Praxis war. Bei den Untersuchungen (um 1821 und 1854) wurden die beiden nördlich des Ganges gelegenen Kammern zerstört und die im Osten liegende Vorkammer falsch rekonstruiert. In der nun nur noch einen Meter hohen, von einem riesigen Portalstein gedeckten Vorkammer wurden zwei menschliche Skelette gefunden, die mit den Hauern von Ebern begraben worden waren. Ob diese Opfer waren bzw. wann die Anlage außer Nutzung ging, ist unklar.

Die Anlage, die zum Teil auf dem Gebiet der Gemeinde (Civil Parish) Coaley liegt, ist seit 1921 als Scheduled Monument klassifiziert und steht unter Denkmalschutz.[1]

Siehe auch

Literatur

  • Richard Cavendish: Prehistoric England Guild Publishing London 1983.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Uley Long Barrow auf der Website von Historic England, abgerufen am 22. März 2018. (englisch)

Koordinaten: 51° 41′ 55″ N, 2° 18′ 21″ W

Die News der letzten Tage

17.05.2022
Sprache | Primaten
Schimpansen kombinieren Rufe zu einer Vielzahl von Lautsequenzen
Verglichen mit dem menschlichen Sprachgebrauch erscheint Tierkommunikation einfach, doch unklar blieb bisher, wie sich unsere Sprache aus einem so einfachen System entwickelt haben könnte.
12.05.2022
Genetik | Nach_der_Eiszeit | Wanderungen
Genetische Herkunft der ersten Bauern der Welt geklärt
Der genetische Ursprung der ersten Ackerbauern im Neolithikum schien lange Zeit im Nahen Osten zu liegen.
12.05.2022
Gehirn
Das bewusstlose Gehirn ist alles andere als stumm
Die Grosshirnrinde gilt als zentrale Hirnregion für bewusste Verarbeitung: Während einer Vollnarkose wird dieser Bereich jedoch nicht lahmgelegt.
12.05.2022
Genetik | Erdgeschichte
Der Ursprung des Lebens: Eine neue Weltsicht
Chemiker schlagen ein neues Konzept vor, eine Mischung aus RNA-Molekülen und Peptiden brachten die Evolution hin zu komplexeren Lebensformen in Gang.
10.05.2022
Aufrechter Gang | Gehirn | Australopithecus
Schwierige Geburt und kognitive Fähigkeiten des Menschen sind Folge des aufrechten Ganges
Beim Menschen ist die Geburt schwieriger und schmerzhafter als bei Menschenaffen: Lange nahm man an, dass dies auf das grosse Gehirn und die engen Verhältnisse im mütterlichen Becken zurückgeht.
05.05.2022
Sprache | Gehirn | Kultur
Wie unser Gehirn die Veränderung von Sprache beeinflusst
Unsere Sprache verändert sich ständig: Wissenschafter*innen haben herausgefunden, dass jene Lautmuster, die häufig in unserer Sprache vorkommen, über Jahrhunderte hinweg noch häufiger wurden.