Newstead-Helm
Museum of ScotlandDSCF6331.jpg
Angaben
Waffenart: Schutzwaffe, zeremonielle Waffe
Bezeichnungen: Newstead-Helm
Verwendung: Helm
Einsatzzeit: etwa 80 bis 100 n. Chr.
Ursprungsregion/
Urheber:
Römisches Reich, Newstead, römische Trimontium
Verbreitung: Römisches Reich
Besonderheiten: Helmtyp Ribchester-Newstead
Listen zum Thema

Der Newstead-Helm ist ein römischer Paradehelm mit Maske aus der Zeit von 80 bis 100 n. Chr., der 1905 im schottischen Newstead in Roxburghshire gefunden wurde. Zusammen mit dem Ribchester-Helm ist er der Typenhelm der Klasse Ribchester-Newstead.

Beschreibung

Der Newstead-Helm gehört zu den Maskenhelmen. Er besteht aus getriebenem Eisen und wurde 1905 auf dem Gelände der ehemaligen römischen Festung bei Newstead gefunden. Die Helmglocke ist im Hinterkopfbereich im ganzen mit einer lockigen Haartracht gearbeitet. Die Maske ist separat gearbeitet und wurde am Helm mit einem Lederband fixiert. Auf der Oberfläche des Helmes sind die Reste einer Silber- oder Zinnbeschichtung erkennbar. Der Nackenschirm des Helmes ist ebenfalls verziert und der Name des Trägers ist durch eingeschlagene Buchstaben erhalten[1].

Literatur

  • Michael Simkins: The Roman Army from Caesar to Trajan (= Men-at-arms Series 46). Colour Plates by Ronald Embleton. Revised edition. Osprey Publishing, London 1984, ISBN 0-85045-528-6, S. 29

Einzelnachweise

Weblinks

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.