Loyangalani, Kenia

Letzte Meldung:   Neandertaler Gene geben Aufschluss über Gehirnevolution   –  Ein typisches Merkmal des modernen Menschen ist die ungewöhnlich runde Kopfform, die uns von länglichen Schädeln anderer Menschenarten unterscheidet. Mit Hilfe von Neandertaler DNA in heute lebenden Europäern haben Wissenschaftler Gene entdeckt, die Einfluss auf die runde Schädelform haben. Ein Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Psycholinguistik und MPI für evolutionäre Anthropolog....

Fundort: Loyangalani, Südöstliches Ufer des Lake Turkana, Kenia
Spezies: Homo erectus, Homo heidelbergensis
Geschätztes Alter: 300.000 Jahre
Kultur: Moustérien, Oberes Paläolithikum

Loiyangalani ist eine kleine Stadt am Südostufer des Lake Turkana in Kenia. Loiyangalani bedeutet in der Sprache der einheimischen Samburu "Ort der vielen Bäume".

Wissenschaftler (Twiesselmann, 1991) berichten über einen Unterkiefer und ein Oberkieferfragment, das wahrscheinlich von einem Homo erectus stammt.


Literatur

  • Twiesselmann, F. 1991. La mandibule et le fragment de maxillaire supérieur de Loyangalani (rive est du lac Turkana, Kenya). Anthropologie et préhistoire, 102, 77-95

Koordinaten

  • 2.744389° N, 36.714596° E von Henry Gilbert,
     

Das könnte Dir auch gefallen