Bir Sahara, Ägypten

Fundort: Bir Sahara, Sahara, Ägypten
Spezies: Homo
Geschätztes Alter: 90000 Jahre, Datierung basierend auf optisch angeregter Lumineszenz (OSL) und Thermolumineszenz (TL)
Kultur: Mousterien

Letzte Meldung:   Ein Festgelage vor 10.000 Jahren   –  Forschungen des Deutschen Archäologischen Instituts liefern neue Erkenntnisse zur Nahrungsproduktion frühneolithischer Jäger und Sammler am Göbekli Tepe in der Türkei....

Die Fundstelle Bir Sahara im Nordosten Afrikas besteht aus Sedimenten, die auf episodische Veränderungen des Klimas und der Umwelt während des Mittel- und Jungpleistozäns hinweisen.

In einigen stratigraphischen Schichten fand man Artefakte, die dem Mittelpaläolithikum zugeordnet werden. Die Werkzeuge stammen aus Sanden unterhalb von Ablagerungen mit hohen Mengen an Carbonat oder feinen Klastika (Schlämmen), die auf sich ausdehnende Seen in feuchten Klimazonen hinweisen.



Das feuchtere Klima schuf Umwelten, die in regelmäßigen Abständen von Menschen des Pleistozäns bevölkert wurden.


Literatur

Koordinaten