Tzanata
{{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value)
Tzanata (Griechenland)
Basisdaten
Staat Griechenland Griechenland
Region Ionische Inseln
Regionalbezirk Kefallinia
Gemeinde Argostoli
Gemeindebezirk Elios-Proni
Stadtbezirk Poros
Geographische Koordinaten 38° 8′ N, 20° 45′ OKoordinaten: 38° 8′ N, 20° 45′ O
Höhe ü. d. M. 60 m
Zentrum
Einwohner 159 (2011[1])
LAU-1-Code-Nr. 3501020906
Ortsgliederung 1

Tzanata ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value) (n. pl.), auch Dzanata) ist ein Ort der Gemeinde Argostoli auf der griechischen Insel Kefalonia. Der Ort hat 159 Einwohner (Stand: 2011).

1991 wurde bei Ausgrabungen unter der Leitung des Archäologen Lazaros Kolonas die Reste eines monumentalen Tholos-Grabs aus mykenischer Zeit entdeckt, die in den Grabungskampagnen 1992–1994 ausgegraben und analysiert wurden. Der untere Durchmesser des Grabs betrug 6,80 Meter, ein seitlicher Dromos führte zur Grabkammer. Die Tholos wurde an die Stelle eines früheren Grabes gebaut, das ca. 1350 v. Chr. zusammengebrochen war. Baumaterial des Vorgängerbaus wurden wiederverwendet. Die Bestattungen erfolgten in Steinkistengräbern. Im Zentrum der Tholos befand sich ein reich ausgestattetes Grab eines lokalen Herrschers. Zwar wurden Grabbeigaben schon in der Antike geraubt, doch aufgrund der noch vorhandenen Objekte ließ sich eine Nutzung vom 14. bis ins 11. Jahrhundert v. Chr. nachweisen. Die archäologischen Erforschungen der Tholos sowie eines nahe gelegenen rechteckigen Gebäudes, in dem die Knochen von mindestens 72 Bestatteten entdeckt wurden, brachten einige bedeutende Funde zu Tage, wie bemalte Keramik, Terrakotta-Figuren, ein goldenes Halsband, Perlen, gravierte Siegelsteine, eine Miniatur-Doppelaxt aus Gold sowie ein Paar goldener Stierhörner, die von einem Rhyton stammen.

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner
1981 -
1991 193
2001 174
2011 159

Weblinks

Commons: Tzanata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.