Menhir da Bulhoa

Der Menhir da Bulhoa (auch Menir da Abelhoa) steht bei Reguengos de Monsaraz im Distrikt Évora im Alentejo in Portugal etwa einen Kilometer hinter Telheiro, westlich der Straße, die von Telheiro nach Aldeia do Outeiro führt.

Der Menhir wurde 1966 entdeckt, 1970 restauriert und wieder aufgerichtet. Nur der obere Teil ist original erhalten. Dieser weist auf beiden Seiten Verzierungen auf, die je nach Lichtstand gut, weniger gut oder gar nicht zu sehen sind. Es handelt sich um ein Sonnenmotiv, Wellen- und Zickzacklinien sowie einen Báculo. Der verzierte Menhir ist eine der ältesten erkannten Strukturen in der Region.

Die ältesten Menhire wurden in Portugal zwischen 5000 und 4000 v. Chr. aufgestellt. Das Alter dieses Menhirs ist unklar.

In der Nähe stehen/standen der Cromlech von Xerez und der Menhir do Outeiro.

Siehe auch

Literatur

  • A. P. Santos: Monumentos megalíticos do Alto Alentejo 1994.
  • Thomas G. Schattner (Hrsg.): Archäologischer Wegweiser durch Portugal (= Kulturgeschichte der Antiken Welt. Bd. 74). Philipp von Zabern, Mainz 1998, ISBN 3-8053-2313-1 S. 175

Weblinks

Commons: Menhir da Bulhoa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 38° 27′ 43,8″ N, 7° 22′ 58,5″ W