Koordinaten: 38° 28′ 13,4″ N, 7° 23′ 37″ W

Karte: Portugal
marker
Menhir do Outeiro
Magnify-clip.png
Portugal

Der 5,6 m hohe Menhir do Outeiro (auch Menhir de Outeiro, Menhir de Motrinos oder Penedo Comprido (langer Felsblock), genannt) steht bei Reguengos de Monsaraz im Distrikt Évora im Alentejo in Portugal, etwa 400 m nördlich der Straße von Aldeia do Outeiro nach Barrada, an einer Gabelung von Feldwegen.

Menhir do Outeiro

Der Menhir ist der zweitgrößte in Portugal. Mitte der 1960er Jahre wurde der lange liegende Stein, der am einen Ende ein Loch aufweist und damit eindeutig in die Reihe der phallischen Menhire gehört, als solcher identifiziert und um 1970 wieder aufgerichtet. Die ältesten Menhire wurden in Portugal zwischen 5000 und 4000 v. Chr. aufgestellt. Das Alter dieses Menhirs ist unklar.

Der sieben Meter hohe Menhir da Meada ist der größte der Iberischen Halbinsel.

In der Nähe von Monsaraz stehen/standen der Cromlech von Xerez und der Menhir da Bulhoa.

Siehe auch

Literatur

  • A. P. Santos: Monumentos megalíticos do Alto Alentejo 1994.
  • Thomas G. Schattner (Hrsg.): Archäologischer Wegweiser durch Portugal (= Kulturgeschichte der Antiken Welt. Bd. 74). Philipp von Zabern, Mainz 1998, ISBN 3-8053-2313-1 S. 175

Weblinks

Commons: Menhir do Outeiro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien