Itilleq Kangilleq (östliches Tal)
Itivdleĸ Kangigdleĸ
Kommune Kommune Kujalleq
Distrikt Narsaq
Geographische Lage 60° 51′ 42″ N, 46° 26′ 0″ WKoordinaten: 60° 51′ 42″ N, 46° 26′ 0″ W
Itilleq Kangilleq (Grönland)
Einwohner 0
(2008)
Gründung 2004
Zeitzone UTC-3

Itilleq Kangilleq [iˈtˢiɬːɜq kaˈŋiɬːɜq] (nach alter Rechtschreibung Itivdleĸ Kangigdleĸ) ist eine wüst gefallene grönländische Rentierzüchtersiedlung im Distrikt Narsaq in der Kommune Kujalleq.

Lage

Itilleq Kangilleq liegt auf der schmalsten Stelle der Insel Tuttutooq, die sich zwischen den Fjorden Ikersuaq (Bredefjord) und Narluneq (Skovfjord) befindet. Von Itilleq Kangilleq aus sind es 24 km Richtung Ostnordost bis nach Narsaq.[1]

Bevölkerungsentwicklung

Itilleq Kangilleq war nur kurzzeitig bewohnt. Von 2004 bis 2007 lebte eine Person dort.[2]

Einzelnachweise

  1. Karte mit allen offiziellen Ortsnamen bestätigt vom Oqaasileriffik, bereitgestellt von Asiaq
  2. Lokaliteter i Grønland bei stat.gl (.pdf)