Irmela Schautz (* 1973 in Ravensburg) ist eine deutsche Grafikerin und Illustratorin. Sie illustriert für internationale Verlage in den Bereichen Covergestaltung, Belletristik und Sachbuch für Erwachsene, Geschenkbuch, Biografien, Kreativbuch, Kinder- und Jugendbuch sowie für Magazine, Zeitungen und für Kunden aus der freien Wirtschaft.

Werdegang

Irmela Schautz studierte Malerei und Grafik an der staatlichen Kunstakademie Münster bei Udo Scheel und Bühnen- und Kostümbild an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Jürgen Rose und Martin Zehetgruber. Von 1996 bis 1998 arbeitete sie als wissenschaftliche Zeichnerin am Westfälischen Landesmuseum für Archäologie in Münster.

Seit 2005 arbeitet Schautz als freie Illustratorin. Ihre illustrierten Bücher finden sich auf der Spiegel-Bestsellerliste, der Shortlist des World Illustration Award, des Global Illustrators Award und unter den „Schönsten Büchern Deutschlands“. Seit 2012 lehrt Irmela Schautz an der Akademie für Illustration und Design in Berlin. 2012 gründete sie mit drei Kolleginnen die erste „Lange Nacht der Illustration“ in Berlin. Sie ist Mitglied der Illustratoren Organisation (IO), des Berufsverbandes deutschsprachiger Illustratoren. Irmela Schautz lebt und arbeitet in Berlin.

Werke

  • Das Buch der Zeit. The Book of Time. Autorin: Kathrin Köller, Illustratorin: Irmela Schautz, Prestel Verlag, Penguin Random House, ISBN 978-3-7913-7416-1, ISBN 3-7913-7416-8, ISBN 978-3-7913-7417-8
  • Der geheime Ursprung der Wörter, Autorin: Andrea Schomburg, Illustratorin und Projektentwicklung: Irmela Schautz, ISBN 978-3-8321-9966-1
  • Von Kaffeeriechern, Abtrittanbietern und Fischbeinreißern: Berufe aus vergangenen Zeiten. Autorin: Michaela Vieser, Illustration: Irmela Schautz. Gütersloh: Bertelsmann 2010. ISBN 978-3-570-55195-0.
  • Für immer und jetzt. Wie man hier und anderswo die Liebe feiert. Zusammen mit Michaela Vieser. Verlag Antje Kunstmann 2016. ISBN 978-3-95614-064-8
  • Mein Scribble- und Inspirationsbuch. Catch the day!. Rheinfelden: Christophorus Verlag 2015. ISBN 978-3-86230-305-2.
  • Mein 365-Tage-Buch. Velber 2014. ISBN 978-3-8411-0188-4
  • Christian Nürnberger, Stephan Kaußen: Nelson Mandela. Irmela Schautz (Illustratorin). Stuttgart: Thienemann-Esslinger 2018. ISBN 978-3-522-30500-6
  • Alois Prinz: Dietrich Bonhoeffer. Wege zur Freiheit. Illustration Irmela Schautz. Stuttgart: Thienemann-Esslinger Verlag 2017. ISBN 978-3-522-30455-9
  • Mascha Kaléko: Verse für Zeitgenossen. Illustration Irmela Schautz. München: dtv 2017. ISBN 978-3-423-28139-3
  • Christian Nürnberger, Petra Gerster: Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten, Martin Luther. Irmela Schautz (Illustratorin). Stuttgart: Thienemann-Esslinger 2016. ISBN 978-3-522-30419-1
  • Adolph Knigge: Über den Umgang mit Menschen. Eine Auswahl. Illustration von Irmela Schautz. Nachwort von Marion Poschmann Berlin: Suhrkamp 2016. ISBN 978-3-458-19416-3
  • Mascha Kaléko: Das lyrische Stenogrammheft. Illustration von Irmela Schautz. München: dtv 2016. ISBN 978-3-423-28098-3

Weblinks

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.