Hayato-zuka

Hayato-zuka (jap. {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value), dt. „Hayato-Grab“) ist ein japanischer Sakralbau in Hayatochō-Uchiyamada, Kirishima, Präfektur Kagoshima.

Die Anlage sollte nicht mit dem Hayato-zuka Kofun in Yukuhashi verwechselt werden.

Beschreibung

Die Basis der etwa 50 m² großen Anlage ist ein 15 m langer und 2 m hoher rechteckiger Hügel aus Tuffstein. Auf diesem befinden sich drei fünfstufige Steinpagoden ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value), gojū sekitō), wobei die mittlere und größte 2,5 m hoch ist, sowie an jeder Ecke je eine Statue der Shitennō – die buddhistischen Vier Himmelskönige – als Schutzgötter (Lokapala).[1][2]

Geschichte

Errichtet wurde die Anlage in der späten Heian-Zeit und die Steinpagoden ähneln denen der auf 1142/3 datierten Pagoden des nahe liegenden Provinztempels (kokubunji) von Ōsumi, weswegen man annimmt, dass die Anlage aus der gleichen Zeit stammt.[1][2]

Ihre Bedeutung ist unbekannt, wobei üblicherweise angenommen wird, dass es Überreste eines buddhistischen Tempels sind,[2] z. B. des Provinztempels der Nonnen (kokubunniji), auch im Hinblick auf die Ähnlichkeiten mit dem genannten Provinztempel (der Mönche).[1] Eine weitere Theorie ist, dass die Anlage der Beruhigung der Geister der getöteten Kumaso und Hayato diente.[2] Dies waren in dieser Region lebende Menschengruppen bzw. Völker, die im 8. Jahrhundert vom japanischen Staat unterworfen wurden.

Am 3. März 1921 wurde die Anlage zur Nationalen Historischen Stätte ernannt, d. h. denkmalgeschützt.[3][2]

1998/1999 wurden an den Steinpagoden und -figuren Restaurierungsarbeiten durchgeführt.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value). In: {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value) bei kotobank.jp. Hitachi Solutions, abgerufen am 5. Mai 2012 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value). {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value). (Nicht mehr online verfügbar.) In: {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value). Stadt Kirishima, archiviert vom Original am 14. Dezember 2013; abgerufen am 5. Mai 2012 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.city-kirishima.jp
  3. {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value). In: {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value). Bunka-chō, abgerufen am 5. Mai 2012 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).

Koordinaten: 31° 44′ 26,6″ N, 130° 44′ 12,61″ O