RTG / CC BY-SA 4.0

Gaulstown


Gaulstown

Der Dolmen von Gaulstown ist ein Portal tomb, das etwa 8,7 km südwestlich von Waterford im County Waterford in Irland liegt. Er liegt in einer Gegend kleinster Dörfer, westlich der R682 und des Lisnakill Cross (Straßenkreuz) auf der Karte 75 (Discovery Series) eingezeichnet. Ein einspuriger, nicht asphaltierter Seitenweg (mit Tor) führt 100 m südlich zu dem Dolmen, der hinter einem weiteren Tor liegt. Das Gelände heißt "Cnoc an Chaillighe" (Hügel der Hexe).

Das Portat tomb besteht aus drei aufrechten Tragsteinen, die zusammen mit dem etwa 4,5 m langen, 2,55 m breiten und etwa einen Meter dicken, schräg- und überstehenden Deckstein, den seitlichen Füllsteinen und dem Türstein die Kammer bilden. Die im Osten liegenden Portalsteine sind etwa zwei Meter hoch, der hintere ebenfalls tragende Stein (Dreipunktauflage) ist wie üblich etwas niedriger. Die beiden mittleren Seitensteine und der Türstein reichen nicht bis zum Deckstein. Eine acht Meter entfernte Steinkiste im Südwesten kann innerhalb des gleichen, völlig abgetragenen Hügels gelegen haben.

Nordwestlich von Tramore liegen auch die Megalithanlagen von Ballynageeragh, Knockeen und 3,6 km südlich das Passage tomb Matthewstown.

Siehe auch

Literatur

  • Elizabeth Shee Twohig: Irish Megalithic tombs. Shire, Princes Risborough 1990, ISBN 0-7478-0094-4 (Shire archaeology 63).

Weblinks

52.20575-7.2107777777778Koordinaten: 52° 12′ 20,7″ N, 7° 12′ 38,8″ W


Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


Knochen des Tages

Elemente:

,