Paläolithische Kulturen Chinas
Paläolithikum
Xihoudu-Kultur 1270000 BP
Ordos-Kultur 50000–35000 BP
Xiachuan-Kultur 24000–16000 BP
Xiaonanhai-Kultur 22650–21650 BP
Tongliang-Kultur 24450 ± 850 BP
Maomaodong-Kultur 14600±1200 BP
Fulin-Kultur
Kehe-Kultur
Dingsishan-Kultur
Gezidong-Kultur
Miaohoushan-Kultur
Donggutuo-Kultur
Xiaochangliang-Kultur
Shilongtou-Kultur
Shuicheng-Kultur
Shuidonggou-Kultur
Yanbulaq-Kultur
Mittelsteinzeit

Die Fulin-Kultur (Fùlín wénhuà 富林文化, Fulin Culture) ist eine paläolithische Kultur, die 1960 in der Großgemeinde Fulin (102°40´ E x 29°20´ N) (富林镇) des Kreises Hanyuan, Provinz Sichuan, entdeckt und 1972 ausgegraben wurde. Es wurden Steinwerkzeuge in Gemeinschaft mit pleistozänen Säugetierresten entdeckt.

Funde

Es wird von drei Fundstellen berichtet, deren Artefakte aber nur zu einer Fundstelle zu gehören scheinen, die am linken Ufer des Tatu gelegen ist. Aus einer 1 m² großen Sondagegrabung stammen 162 Stücke, darunter sind drei Kerne, 14 bearbeitete Abschläge und 145 unbearbeitete Abschläge.[1] Die Fundschicht befand sich 2,1 bis 2,2 m unterhalb der Geländeoberfläche. Von den Kernen wird berichtet, dass diese präparierte Schlagflächen mit Abbauwinkeln von fast 90° hätten und eine irreguläre Form aufweisen.[2]

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Aigner 1981, 57.
  2. Aigner 1981, 57.

Literatur

  • Ling Yang: Discovery of palaeoliths from Fulingchen, Hanyuan, Szechuan. 1961.
  • Jean S. Aigner: Archaeological Remains in Pleistocene China. C.H. Beck, München 1981.
  • 杨玲:《四川汉源县富林镇旧石器时代文化遗址》,《古脊椎动物与古人类》1961年12月3 卷第4期
  • 张森水:《富林文化》,《古脊椎动物与古人类》1977年1月15卷第1期

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.