Fletzi wird ein Skelett aus der Karolingerzeit genannt, welches im Juni 2013 bei Ausgrabungen in der Altstadt von Wasserburg am Inn entdeckt wurde. Der genaue Todeszeitpunkt konnte nicht festgestellt werden, allerdings verweisen Indizien auf das 9. Jahrhundert.[1][2][3]

Entdeckung

Das Skelett und einige alte Mauern wurden bei Grabungsarbeiten vor dem beabsichtigten Bau eines Mehrfamilienhauses auf dem Gelände der ehemaligen Fletzinger-Brauerei nahe der Fletzingergasse gefunden. Der Name „Fletzi“ ist eine Mischung aus dem Namen der Brauerei und einer Anspielung an die – allerdings vielfach ältere – Gletschermumie Ötzi.

Die gefundenen Mauern wurden sehr sorgfältig erbaut und bilden einen Brunnen, eine Latrine, eine alte Stadtmauer und wahrscheinlich eine Art Hochwasserschutz.

Fletzi war ein etwa dreißig bis vierzig Jahre alter Mann und mit einer Körpergröße von etwa 184 Zentimetern für die damalige Zeit ungewöhnlich groß.[4]

Fletzi wurde bestattet, indem sein Kopf auf einen Tuffstein aus dem 9. oder 10. Jahrhundert gebettet wurde.

Datierung

Die zeitliche Einordnung des Skeletts erfolgte wohl aufgrund seiner stratigrafischen Lage.

Die vom Skelett für die Altersbestimmung nach der Radiokarbonmethode genommene Probe erwies sich als nicht brauchbar wurde im August 2017 bekannt.[5]

Geschichtlicher Hintergrund

Zu Lebzeiten des Toten war Wasserburg wohl im frühen Machtgebiet der Grafen von Ebersberg, die erste bekannte Besiedlung der Stadt stammt aber erst aus dem 11. Jahrhundert. Durch die Entdeckung des Skeletts und der Mauern wurde bewiesen, dass hier bereits lange vor der ersten urkundlichen Erwähnung Wasserburgs Menschen gelebt haben, auch wenn hier natürlich noch nicht von echtem Siedlungsleben gesprochen werden kann.[6]

Verbleib des Funds

Im August 2017 lag das Skelett bei der Anthropologischen Staatssammlung in München.[7]

Einzelnachweise

  1. Wie alt war der Wasserburger "Fletzi"? radio-charivari.de, 16. August 2017, abgerufen am 23. Dezember 2017 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  2. Nach Fund in Wasserburg : Rätsel um "Fletzi": Wie alt ist das Skelett wirklich? In: Wasserburg24.de. 16. August 2017 (wasserburg24.de [abgerufen am 21. Dezember 2017]). – Mit Bild des Skeletts in Fundlage.
  3. Drei Fragen an: Museumsleiterin Sonja Fehler. In: OVB online. Oberbayerisches Volksblatt GmbH & Co. Medienhaus KG, 16. September 2017, abgerufen am 21. Dezember 2017.
  4. Wasserburg hat jetzt einen "Fletzi". In: Rosenheim24.de. 25. Juni 2013 (rosenheim24.de [abgerufen am 21. Dezember 2017]). – Fotostrecke Skelettfund in Wasserburg mit 45 Bildern von den Ausgrabungen.
  5. Nach Fund in Wasserburg : Rätsel um "Fletzi": Wie alt ist das Skelett wirklich? In: Wasserburg24.de. 16. August 2017 (wasserburg24.de [abgerufen am 21. Dezember 2017]). – Mit Bild des Skeletts in Fundlage.
  6. Regina Mittermair: Todesursache von "Fletzi" weiterhin unbekannt. In: Rosenheim24.de. 24. Oktober 2013 (rosenheim24.de [abgerufen am 21. Dezember 2017]). – Mit Album mit 16 Bildern vom Vortrag "Erste Ergebnisse der Rettungsgrabung auf dem "Fletzingerareal" in Wasserburg am Inn" im Rathaussaal: Infoabend zur Ausgrabung am Fletzinger-Arenal war gut besucht
  7. Nach Fund in Wasserburg : Rätsel um "Fletzi": Wie alt ist das Skelett wirklich? In: Wasserburg24.de. 16. August 2017 (wasserburg24.de [abgerufen am 21. Dezember 2017]). – Mit Bild des Skeletts in Fundlage.