BW

Die Reste der prähistorischen Einfriedung bei Sandwick wurden im Jahre 2006 in Sandwick nahe dem Ring von Brodgar, auf dem Isthmus (schottisch:Ness), zwischen dem Loch of Stenness und dem Loch of Harray, auf Orkney Mainland in Schottland entdeckt. Der Platz liegt nahe dem Ufer des Loch of Harray. Sein Alter konnte noch nicht bestimmt werden.

Auf dem Ness of Brodgar befinden sich nun mit dem Ring of Brodgar (Henge), dem Bookan und den Stones of Stenness vier Ringmonumente. Hinzu kommen der Disk Barrow von Wasbister, der seinem Alter nach nicht einzuschätzende Dyke of Sean, vier Menhire, die Siedlung Barnhouse, über ein Dutzend Grabhügel, etliche Steinkisten und nicht zuletzt die Megalithanlage von Maes Howe.

In der jüngeren Vergangenheit abgetragen, stellte sich der Ring als ein etwa einen Meter breiter Wall dar, der stellenweise noch ungefähr 30 cm hoch ist. Die Auswertung von Luftbildern ergab, dass der prähistorische Wall ein kreisförmiges Gebiet mit einem geschätzten Durchmesser von ca. 100 Metern umspannt. Der Ring von Brodgar hat einen Durchmesser von 103,6 Metern.

Eine 2006 erfolgte Untersuchung mit Bodenradar belegt eine weitere massive prähistorische Niederlassung, die nördlich des Rings of Brodgar und westlich der neuen Einfriedung mehrere Hektar bedeckt.

Literatur

  • Colin Richards (Hrsg.): Dwelling among the monuments. The Neolithic village of Barnhouse, Maeshowe passage grave and surrounding monuments at Stenness, Orkney. McDonald Institute for Archaeological Research, Cambridge 2005, ISBN 1-902937-18-X, (McDonald Institute monographs).

Weblinks

Koordinaten: 59° 0′ 16,3″ N, 3° 13′ 53,1″ W

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.