Early Stone Age


Early Stone Age oder Earlier Stone Age (engl., kurz: ESA) ist die auch im Deutschen verwendete Bezeichnung für den ältesten Abschnitt der Steinzeit in Afrika. Die Dreigliederung der afrikanischen Steinzeit wurde im Jahre 1929 zunächst für Südafrika formuliert[1] und später auf weite Teile Afrikas ausgeweitet.[2] Das Early Stone Age datiert in die Zeit von etwa 2,5 Millionen bis 130.000 Jahren vor heute und beinhaltet die archäologischen Kulturen Oldowan und Acheulean.[3] Der Beginn des Altpaläolithikums außerhalb Afrikas erfolgte mit zeitlicher Verzögerung: nach der Out of Africa-Expansion des Homo ergaster bzw. Homo erectus vor etwa 1,8 Millionen Jahren in Westasien, vor etwa 1,1 Millionen Jahren in Europa.

Auf das Early Stone Age folgte in Afrika das Middle Stone Age.

Oldowan

Hauptartikel: Oldowan

Das Oldowan markiert die älteste Phase des Early Stone Age. Der Name geht auf die namengebende Fundstelle in der Olduvai-Schlucht zurück, die von Mary Leakey und Louis Leakey in den sechziger und siebziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts ausgegraben wurde. Wie auch die Bezeichnung Early Stone Age wird der Terminus Oldowan per Definition nur für Fundstellen in Afrika angewandt, obwohl es auch in anderen Teilen der Welt frühe Geröllgerät-Industrien gibt, die bis zu 1,8 Millionen Jahre alt sind. Hauptverbreitungsgebiet des Oldowan ist Ostafrika.[4]

Das Oldowan wird in der neueren Forschung (vor allem von Helene Roche) in mehrere Unterstufen gegliedert: Dabei handelt es sich um:

  • das Early Oldowan (datiert von ca. 2,6 bis 2 Millionen Jahren vor heute);
  • das Oldowan (auch klassisches Oldowan genannt; datiert von ca. 2,0 bis 1,7 Millionen Jahren vor heute);
  • das Developed Oldowan (von Leakey so bezeichnet; Beginn ca. um 1,7 Millionen Jahren vor heute).

Die Unterscheidung dieser drei Stufen erfolgt anhand der Werkzeugformen, die in dieser Zeit noch in der sogenannten Hartschlagtechnik hergestellt wurden. So sind Early und klassisches Oldowan noch charakterisiert von Geröllgeräten wie zum Beispiel dem Chopper oder dem Chopping Tool, wohingegen im Developed Oldowan bereits erste Proto- Zweiseiter (frühe Formen der Faustkeile) auftreten.[5] Je später das Oldowan, desto häufiger ist auch das Auftreten von Abschlagsindustrien (also von Industrien, in denen Werkzeuge nicht mehr aus dem Kern, sondern aus den Abschlägen hergestellt werden; Beispiel hierfür ist der Fundplatz Dmanissi in Georgien).[6]

Acheulean

Hauptartikel: Acheuléen

Das afrikanische Acheulean datiert von ca. 1,7 bis 0,3 Millionen Jahren vor heute. Es beginnt mit dem Upper Bed II der Olduvai-Schlucht, wo erste Faustkeile nachgewiesen sind.[7]. Wichtigstes Merkmal dieser Epoche ist das Auftreten der Faustkeile und anderer sogenannter large cutting tools (LTC): Darunter fallen beispielsweise Ovate (Steingerät mit konvexen Kanten, aus länglichen Kernen hergestellt), Picks (Steingerät mit zwei konkaven Kanten, die ein rechteckiges Arbeitsende erzeugen) und Cleaver (Artefakte mit einer scharfen Querschneide).[8] Charakteristisch für das Acheulean ist überdies die Einführung der Weichschlagtechnik, also der Steinbearbeitung mittels eines zwischen Rohstück und Schlagstein gelegten, organischen Materials. Dies bewirkt eine feinere, weniger harte Bearbeitung des Steins.

Siehe auch

Literatur

  • Gerhard Bosinski: Die ersten Menschen in Eurasien. In: Jahrbuch des Römisch-Germanischen Zentralmuseums, Band 39, 1995, S. 131–181
  • Hallam L. Movius jr.: The Lower Paleolithic Cultures of Southern and Eastern Asia. In: Transactions of the American Philosophical Society, Band 38, 1949, S. 329–420
  • L. Ramendo: Les galets amenagés de Reggan (Sahara). In: Libyca 11, 1963, S. 43–73
  • Helene Roche et al.: Early hominid stone tool production and technical skill 2.34 Myr ago in West Turkana, Kenya. In: Nature, Band 399, 1999, S. 57–60, doi:10.1038/19959
  • Wil Roebroeks, Thijs van Kolfschoten (Hrsg.): The earliest occupation of Europe. In: Analecta Praehistorica Leidensia, Band 27, Leiden University Press, Leiden 1995.
  • S. Simone: Choppers et bifaces de l'Acheuléen mediterranéen. Monaco 1987.

Weblinks

 <Lang> Commons: Early Stone Age – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Astley John Hilary Goodwin, Clarence van Riet Löwe: The Stone Age Cultures of South Africa. Annals of the South African Museum, Band 27, 1929, S. 1-289.
  2. Gudrun Corvinus: Kapitel Südliches Afrika. In: O. Bar-Yosef et al. (Hrsg.): Neue Forschungen zur Altsteinzeit. Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Archäologie (AVA), Band 4. Verlag C.H. Beck, München 1984, S. 465-547
  3. Mary D. Leakey: Olduvai Gorge, Volume 3. Excavations in beds I and II. 1960-1963. Cambridge University Press, Cambridge 1971, S. 4
  4. Eric Delson et al.: Encyclopedia of human evolution and prehistory. Garland Verlag, New York/ London 1988, S. 387 f.
  5. Mary D. Leakey: Olduvai Gorge, vol. 3. Excavations in beds I and II. 1960-1963. Cambridge University Press, Cambridge 1971, S. 8
  6. Olaf Jöris: Der altpaläolithische Fundplatz Dmanisi (Georgien, Kaukasus). Archäologische Funde und Befunde des liegenden Fundkomplexes im Kontext der frühen Menschheitsentwicklung. Verlag des Römisch-Germanischen Zentralmuseums, Mainz 2008, S. 108
  7. Grahame Clark: The stone age hunters. Verlag Thames and Hudson, London 1967, S. 35
  8. Mary D. Leakey 1971, S. 1-8

Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


Knochen des Tages

Elemente:

,

22.10.2020
Kognitive Bausteine der Sprache existierten schon vor 40 Millionen Jahren
Nicht nur Menschen, sondern auch Affen und Menschenaffen erkennen Regeln in komplexen sprachlichen Konstruktionen. Dies haben Sprachwissenschaftler du...
21.10.2020
Mehr noch als Fleisch und Milch
Stabile Isotopendaten von Menschen- und Tierknochen zeigen eine sehr effektive Nutzung des vielfältigen Nahrungsangebots im nördlichen Kaukasus und ...
18.10.2020
Madagaskar: Mensch und Klima verursachten Massenaussterben
Die gesamte endemische Megafauna Madagaskars und der östlich davon gelegenen Inselkette der Maskarenen, zu der Mauritius und Rodrigues zählen, wurde...
17.10.2020
Chemische Evolution - Am Anfang war der Zucker
Der Ursprung allen Lebens liegt in organischen Molekülen. Doch wie sind diese aus anorganischen Stoffen entstanden? Der LMU-Chemiker Oliver Trapp ber...
14.10.2020
Der moderne Mensch kam auf Umwegen nach Europa
Klimatische Bedingungen leiteten die geographische Ausbreitung von Homo sapiens in der Levante vor 43.000 Jahren.
12.10.2020
Reiter wetteiferten vor 3000 Jahren um die ältesten Lederbälle Eurasiens
Wissenschaftler haben in Gräbern von Reitern in Nordwest-China die ältesten Bälle Eurasiens untersucht. Gemäss dem internationalen Forscherteam so...
08.10.2020
Forscher rekonstruieren Käfer aus der Kreidezeit
Ein internationales Forscherteam hat vier neu gefundene Exemplare der fossilen Käfer Mysteriomorphidae mithilfe der Computertomographie untersucht un...
01.10.2020
Jagdverhalten säbelzahntragender Raubtiere erforscht
Ein internationales Team von Forschenden aus dem Vereinigten Königreich und Spanien sowie unter Beteiligung vom Museum für Naturkunde in Berlin, unt...
25.09.2020
Vor 120.000 Jahren: Älteste sicher datierte Nachweise von Menschen auf der arabischen Halbinsel
Unter Verwendung hochauflösender paläoökologischer Informationen, die aus versteinerten Fußabdrücken gewonnen wurden, präsentiert eine neue, in ...
25.09.2020
Neandertaler haben männliches Geschlechtschromosom vom modernen Menschen übernommen
Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung von Martin Petr und Janet Kelso vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipz...
21.09.2020
Versteinerte Bäume im Thüringer Wald: Forscherteam entschlüsselt fossile Mikrowelten
Paläontologen des Museums für Naturkunde Chemnitz und der TU Bergakademie Freiberg führen aktuell in Manebach bei Ilmenau wissenschaftliche Grabung...
21.09.2020
Auch Schimpansen leiden ein Leben lang, wenn sie im Kindesalter die Mutter verlieren
Der Tod eines Elternteils ist für ein Kind traumatisch und Waisenkinder leiden häufig für den Rest ihres Lebens unter diesem Verlust – ein verzö...
21.09.2020
Älteste Spermien der Welt
In einem Bernstein entdeckte ein internationales Team von Paläontologen im Inneren eines weiblichen Muschelkrebses 100 Millionen Jahre alte Riesenspe...
17.09.2020
Schimpansenverhalten und -kultur sind in variabler Umwelt am vielfältigsten
Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie und dem Deutschen Zentrum für integrat...
15.09.2020
Weinpresse aus der Eisenzeit gibt Aufschluss über Bautechnik der Phönizier
Forschungsteam der Universität Tübingen entdeckt seltenen Nachweis der frühen Weinherstellung an der Ausgrabungsstätte Tell el-Burak im Libanon.
09.09.2020
Die älteste Neandertaler-DNA Mittelosteuropas
Ein internationales Team berichtet in einer neuen Studie über das älteste mitochondriale Genom eines Neandertalers aus Mittelosteuropa. Das aus eine...
09.09.2020
Das letzte Zucken der Eiszeit
Ein internationales Team von Forschenden blickt präzise wie nie in das Ende der letzten Eiszeit. Wann und wo genau die Jüngere Dryaszeit begann und ...
03.09.2020
Milchverträglichkeit hat sich in wenigen Tausend Jahren in Mitteleuropa verbreitet
Paläogenetiker der Johannes Gutenberg-Universität Mainz finden nur in wenigen Knochen vom bronzezeitlichen Schlachfeld an der Tollense Hinweise auf ...
03.09.2020
Himmelsscheibe von Nebra wird neu datiert
Bisher galt die Himmelsscheibe von Nebra als frühbronzezeitlich und damit als älteste Himmelsdarstellung der Welt. Archäologen der Goethe-Universit...
03.09.2020
Künstliche Intelligenz hilft in der Archäologie
Künstliche Intelligenz ist besser als bisherige Softwareanwendungen in der Lage, den Ursprung archäologischer Funde aus naturwissenschaftlichen Unte...
26.08.2020
Bronzezeit: Fremde Ernährungstraditionen in Europa
Nicht nur Metalle, hierarchische Gesellschaften und befestigte Siedlungen: In der Bronzezeit beeinflusste auch ein neues Lebensmittel die ökonomische...
26.08.2020
Wie sich Neandertaler an das Klima anpassten
Klimaveränderungen kurz vor ihrem Verschwinden lösten bei den späten Neandertalern in Europa eine komplexe Verhaltensänderung aus: Sie entwickelte...
17.08.2020
Radiokarbonuhr zur C-14 Datierung neu geeicht
Die Radiokarbondatierung wird genauer als je zuvor: Als Teil eines internationales Forschungsteam trug die Universität Hohenheim dazu bei die Technik...
06.08.2020
Langer Hals half Saurier bei Unterwasserjagd
Sein Hals bestand aus dreizehn extrem verlängerten Wirbeln und war dreimal so lang wie sein Rumpf: Der Giraffenhalssaurier Tanystropheus lebte vor 24...
06.08.2020
Ein Riesenkranich aus dem Allgäu
Forschungsteam beschreibt rund elf Millionen Jahre alten Vogelschädel von der Fundstelle Hammerschmiede als frühesten Nachweis eines großen Kranich...