Beroia ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value) oder {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value)) ist eine Person der griechischen Mythologie.

Beroia ist die eponyme Heroine der gleichnamigen makedonischen Stadt Beroia. Sie ist die Tochter des Beres und die Schwester der Mieza und des Olganos.[1]

Literatur

  • August Schultz: Beroia. In: Wilhelm Heinrich Roscher (Hrsg.): Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie. Band 1,1, Leipzig 1886, Sp. 784 (Digitalisat).
  • Karl Tümpel: Beroia 6. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band III,1, Stuttgart 1897, Sp. 308.

Anmerkungen

  1. Theagenes bei Stephanos von Byzanz s. v. {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value) und {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value)