Anteias ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value), auch {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value)) ist eine Gestalt der griechischen Mythologie.

Laut dem griechischen Historiker Xenagoras war Anteias ein Sohn des Odysseus und der Zauberin Kirke. Diese gebar Odysseus noch zwei weitere Söhne namens Rhomos und Ardeias. Die drei Brüder hätten die nach ihnen benannten Städte Antium, Rom und Ardea gegründet.[1]

Literatur

  • Richard Wagner: Anteias 1. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band I,2, Stuttgart 1894, Sp. 2349.

Anmerkungen

  1. Xenagoras bei Dionysios von Halikarnassos, Antiquitates Romanae 1,72,5; Eusebius von Caesarea, Chronik 205 ed. Schoene; Stephanos von Byzanz, Ethnika, s. Anteia.