Taramsan, Ägypten

Letzte Meldung:   Neandertaler ernährten sich wirklich hauptsächlich von Fleisch   –  Eine Besonderheit des modernen Menschen ist sein regelmäßiger Fischkonsum, was sich durch die Analyse von Stickstoffisotopen in Knochen- oder Zahnkollagen nachweisen lässt. Forschende vom MPI für evolutionäre Anthropologie (MPI-EVA) in Leipzig maßen nun bei zwei späten Neandertalern außergewöhnlich hohe Stickstoffisotopenwerte, was traditionell für den Konsum von Süßwasserfisch steht. Eine Analyse der Isotopenwerte einzelner Aminosäuren ergab jedoch, dass sich der erwachsene Neandertaler nicht von Fisch, sondern von großen pflanzenfressenden Säugetieren ernährt hatte. Der zweite Neandertaler war ei....

Fundort: Taramsan, Niltal, Ägypten
Spezies: Homo sapiens
Fossil: Begräbnis eines anatomisch modernen Homo sapiens. Relevant bei der Diskussion über Zeitpunkt und Routen der Auswanderung aus Afrika
Geschätztes Alter: 55.000 Jahre, Datierung basierend auf optisch angeregter Lumineszenz (OSL)
Kultur: Moustérien, Oberes Paläolithikum

Literatur

  • Vermeersch, P. M., Paulissen, E., Stokes, S., & Charlier, C. 1998. A Middle Palaeolithic burial of human at Taramsa Hill. Egypt. Antiquity, 72, 475-484.

Koordinaten

  • 26.119444° N, 32.683887° E von Henry Gilbert,
     

Das könnte Dir auch gefallen