Tabun, Israel

Fundort: Tabun, Mount Carmel, Israel
Spezies: Homo neanderthalensis
Fossil: Cranium
Geschätztes Alter: 45000 Jahre, Datierung basierend auf Radiokarbon-Methode (C-14)

Letzte Meldung:   Mutter-Kind-Bindung vor 2 Millionen Jahren   –  Senckenberg-Wissenschaftler Ottmar Kullmer hat mit einem internationalen Team Zähne der ausgestorbenen Vormenschen-Art Australopithecus africanus in Hinblick auf die Nahrungsaufnahme im Kindesalter untersucht. Analysen der Zahnchemie zeigen, dass die Mütter der afrikanischen Homininen-Art ihre Kinder in den ersten 12 Lebensmonaten stillten und auch später – in Zeiten von Nahrungsknappheit – auf die Ernährung mit Muttermilch zurückgriffen. Die intensive, jahrelange Mutter-Kind-Bindung wird als eine der Ursachen für die geringe Nachkommen-Anzahl bei den Vormenschen gedeutet. Die Studie erscheint heute im renommierten Fachjournal „Nature“. ....

Die Tabun Höhle liegt am Berg Carmel in Israel und war zeitweise während des unteren und mittleren Paläolithikums vor 500.000 bis 40.000 Jahren von Menschen bewohnt. Im Laufe dieser Zeit haben sich Ablagerungen aus Sand, Schluff und Ton auf bis zu 25 Metern Höhe angesammelt. Die Ausgrabungen zeigen, dass die Tabun Höhle zu den am längsten bewohnten Höhlen in der Levante gehört.

Tabun, was soviel wie Ofen bedeutet, brachte das Skelett einer Neandertalerin zutage, das man auf ein Alter von ca. 120.000 Jahre datieren konnte. Es handelt sich somit um eine der ältesten menschlichen Überreste, die in Israel gefunden wurden.


mount_carmel,-wikimedia,320.jpg
Blick auf die südwestliche Seite des Mount Carmel vom Eingang des Kibbutz Ma'agan Michael


Lesen Sie hier mehr über die Tabun-Höhle.

Fundstücke Nachfolgende Fotos © Human Evolution Research Center, (US-Lizenz Fair Use)

Homo neanderthalensis
TABUN-M-TN25_1.gif
TABUN M-TN25

L. TAL

Homo neanderthalensis
TABUN-1_1.gif
TABUN 1

CRA (full dentition), MAN (full dentition)

Homo neanderthalensis
TABUN-2_1.gif
TABUN 2

MAN (full dentition)


Literatur

Koordinaten