Klasies River Mouth, Südafrika

Fundort: Klasies River Mouth, Tsitsikamma Küste, Südafrika
Spezies: Homo sapiens
Fossil: Kinn eines frühen Homo sapiens
Geschätztes Alter: 62500 Jahre, Datierung basierend auf Thermolumineszenz-Methode (TL), Elektronenspinresonanz-Verfahren (ESR)
Kultur: Mousterien, Oberes Paläolithikum

Letzte Meldung:   Mutter-Kind-Bindung vor 2 Millionen Jahren   –  Senckenberg-Wissenschaftler Ottmar Kullmer hat mit einem internationalen Team Zähne der ausgestorbenen Vormenschen-Art Australopithecus africanus in Hinblick auf die Nahrungsaufnahme im Kindesalter untersucht. Analysen der Zahnchemie zeigen, dass die Mütter der afrikanischen Homininen-Art ihre Kinder in den ersten 12 Lebensmonaten stillten und auch später – in Zeiten von Nahrungsknappheit – auf die Ernährung mit Muttermilch zurückgriffen. Die intensive, jahrelange Mutter-Kind-Bindung wird als eine der Ursachen für die geringe Nachkommen-Anzahl bei den Vormenschen gedeutet. Die Studie erscheint heute im renommierten Fachjournal „Nature“. ....

Die Klasies River Höhlen liegen im Osten der Klasies Mündung an der Tsitsikamma Küste im Bezirk Humansdorp, Ostkap-Provinz, Südafrika.

Ausgrabungen in den drei wichtigsten Höhlen und zwei Unterständen an der Basis einer hohen Klippe haben ergeben, dass sie während der Mittelsteinzeit vor ca. 125.000 Jahren von Menschen bewohnt wurden.

Bereits 1960 erkannten Wissenschaftler, dass es sich bei den Knochen um die bis dahin ältesten Überreste von modernen Menschen handelte.



Die Menschen, die in den Höhlen lebten, beherrschten erkennbar menschliche Methoden wie das Jagen und Sammeln. Hinweise bei unseren anderen Vorfahren - Homo erectus und Homo ergaster beispielsweise - lassen vermuten, dass sie Fleisch in erster Linie als Aas zu sich nahmen. Die Menschen von den Klasies River Höhlen wussten, wie man Jagd auf Antilopen, Seehunde und Pinguine macht. Außerdem ernährten sie sich von Meeresfrüchten. Feuerstellen wurden eigens zum Zweck des Bratens und Kochens angelegt.

1998 hat die südafrikanische Regierung vorgeschlagen, die Höhlen in die Liste der Stätten des UNESCO-Welterbes aufzunehmen.

Fundstücke Nachfolgende Fotos © Human Evolution Research Center, (US-Lizenz Fair Use)

Homo sapiens
KLASIES-6101_1.gif
KLASIES 6101

L. MAN

Homo sapiens
KLASIES-6102_1.gif
KLASIES 6102

L. MAN (I2, P3-M1)

Homo sapiens
KLASIES-6103_1.gif
KLASIES 6103

FRO + NAS


Literatur

Koordinaten