Die Ynglinger bzw. Ynglinge waren eine halblegendäre Dynastie von Königen, die angeblich aus Schweden stammten.

Sagenkönige

Die Herrscher bis zum 9. Jahrhundert werden als schwedische Sagenkönige bezeichnet. Die Ursprünge der Ynglinger sind somit Teil der nordischen Mythologie. Ihr zunächst über viele Generationen wohl mythischer Stammbaum ist Thema der Ynglingatal und der Ynglingasaga. Dabei gibt es allerdings auch Übereinstimmungen mit anderen Texten wie dem englischen Beowulf und französischen Chroniken, wobei Abweichungen in der Reihenfolge der Herrscher vorliegen.

Norwegischer Zweig

Der norwegische Zweig der Ynglinger ist ab Mitte des 9. Jahrhunderts mit Halvdan Svarte und dessen Sohn Harald I. historisch beleg- und greifbar. In Norwegen starben die Ynglinger 1319 mit Håkon V. im Mannesstamm aus.

Schwedischer Zweig

Die schwedischen Ynglinger waren das älteste Königsgeschlecht Schwedens und residierten in Sigtuna und Alt-Uppsala. Sie stellten vier historisch belegbare Könige, unter deren zweitem, Olof Skötkonung, das Christentum Einzug hielt.

Literatur

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.