Die Existenz eines parthischen Königs mit dem Namen Tiridates (I.) ist umstritten. Er wird bei einigen klassischen Autoren (Marcus Iunianus Iustinus, Arrian) erwähnt, doch besteht die Möglichkeit, dass es sich bei den mit seiner Person verbundenen Taten um eine Verwechslung mit denen des Arsakes I. handelt, dessen Bruder er laut Arrian gewesen sein soll.

Literatur

  • Fritz Geyer: Tiridates 3. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band VI A,2, Stuttgart 1937, Sp. 1437–1439.
  • Josef Wiesehöfer: Das antike Persien. Patmos Verlag, Düsseldorf 2005, S. 180–183.

Weblinks