Telamon ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)) war in der griechischen Mythologie König von Salamis und Sohn des Aiakos, des Königs von Ägina und der Endeis, ein Bruder von Peleus.

Leben

Telamon begleitete Jason als einer der Argonauten und nahm an der Jagd auf den kalydonischen Eber teil. Nachdem sie ihren Halbbruder Phokos ermordet hatten, mussten Telamon und Peleus Aegina verlassen. König Kychreus von Salamis nahm Telamon gastfreundlich auf. Telamon heiratete Periboia, die die Mutter des Großen Ajax wurde.

Telamon wird in beiden Versionen der Eroberung Trojas durch Herakles erwähnt, die zeitlich vor dem Trojanischen Krieg angesiedelt ist. In einer Version wird Troja von König Laomedon, in der anderen von Tros regiert. In beiden Versionen entsandte Poseidon ein Meeresungeheuer zum Angriff auf Troja.

  • In der Version mit König Tros willigt Herakles zusammen mit Telamon und Oikles ein, das Ungeheuer zu töten, wenn Tros ihm die Pferde gebe, die er von Zeus als Ausgleich für Zeus’ Raub des Ganymed erhalten hatte. Tros stimmte zu; Herakles tötete das Ungeheuer und Telamon heiratete Hesione, die Tochter Tros’, die ihm Teukros gebar.
  • In der Version mit König Laomedon plante dieser, seine Tochter Hesione dem Poseidon zu opfern, um ihn zu beschwichtigen. Herakles rettete sie in letzter Minute, tötete das Ungeheuer sowie Laomedon und dessen Söhne außer Ganymed, der auf dem Olymp weilte, und Podarkes, der sein Leben rettete, indem er Herakles das Goldene Vlies der Hesione übergab. Telamon nahm Hesione als Kriegsbeute und heiratete sie, und sie gebar Teukros, den Halbbruder und Kampfgefährten des Großen Ajax. Später machte Kychreus Telamon zum Herren seines Königreichs.

Im Trojanischen Krieg kämpften Telamons Söhne Ajax und Teukros auf der Seite der Griechen. Nach Ajax’ Selbstmord wurde Teukros der Erzieher von Ajax’ und Tekmessas Sohn Eurysakes. Als Teukros mit Eurysakes nach Salamis zurückkehrte, vertrieb Telamon Teukros, weil er den Tod seines Bruders nicht gerächt hatte.[1] Nachfolger Telamons als König von Salamis wurde Eurysakes.

Telamon konnte sich dem Zorn des Herakles darüber, daß er (und nicht Herakles) als Erster die Mauern Troias erstieg, nur dadurch entziehen, daß er in Windeseile aus den Mauerresten einen Altar zu Ehren des Herakles errichtete.

Möglicherweise ist er dadurch Namensgeber der schon von den Etruskern verwendeten anthropomorphen Stützpfeiler in der Architektur geworden, die noch öfter als Atlanten bezeichnet werden.

Quellen

Literatur

  • Johannes Schmidt: Telamon. In: Wilhelm Heinrich Roscher (Hrsg.): Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie. Band 5, Leipzig 1924, Sp. 215–235 (Digitalisat).

Weblinks

Commons: Telamon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Velleius Paterculus, Historia Romana 1,1,1

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.