F Lamiot / Public domain

Schiffsfahne von Heggen


Schiffsfahne von Heggen
Datei:RavenBanner.svg
Das "Raven Banner" spätwikingerzeitlich

Die Schiffsfahne von Heggen ist die älteste der bisher aufgefundenen wikingerzeitlichen Schiffswimpel. Sie ist 28 cm lang, besteht aus vergoldetem Bronzeblech und ist im reinen Mammenstil verziert. Heggen gehört heute zur Gemeinde Modum und liegt westlich von Oslo in Norwegen.

Schiffsfahnen haben die Form eines modifizierten Viertelkreises und werden auch als Wetterfahne oder "Vejrvane" bezeichnet. Es handelt sich um aus Metall (Kupfer, Bronze oder vergoldetes Metall) gefertigte und deshalb erhaltenen Exemplare wikingerzeitlicher Heraldik, die auf den Mastspitzen (auf dem Teppich von Bayeux dargestellt) oder statt der bekannten Drachenköpfe an den Vordersteven der Schiffe saßen, abnehmbar waren und nur vereinzelt auf Kirchtürmen überlebten. Ein Runenstab aus Bergen in Norwegen zeigt die „Laidang“ (die Flotte), bei der nur wenige Schiffe einen drachen- bzw. bannerverzierte Steven haben.

Die Standarte von Heggen, zeigt neben der vollplastischen Skulptur eines aufgesetzten Fabeltieres auf der einen Seite zwei prächtig geschmückte Ungetüme, auf der anderen einen ebensolchen Vogel. Um die Darstellungen windet sich die typischen Verzierung in Rankentechnik. Der untere Rand ist abgesetzt und aufgenietet.

Die beiden anderen Schiffsfahnen sind die von Källunge, mit der eine gewisse Ähnlichkeit besteht, und die von Söderala, beide in Schweden. Ob diese Fahnen Vorläufer des "Raven Banners" bzw. letztlich auch des Danebrog waren, die als älteste Flagge der Welt angesehen wird, ist indes völlig offen.

Die Fahne wurde 1923 auf dem Kirchturm von Heggen entdeckt und befindet sich heute im Museum in Oslo.

Siehe auch

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


Knochen des Tages

Elemente:

,