Quintus Fabius Catullinus war ein im 2. Jahrhundert n. Chr. lebender römischer Politiker.

Durch Militärdiplome[1] ist belegt, dass Catullinus von Oktober 127 bis Februar oder März 129 Statthalter der Provinz Africa war.[2][3] Er war dann 130 zusammen mit M. Flavius Aper ordentlicher Konsul.[4] Darüber hinaus ist er in mehreren Inschriften[5] aufgeführt, die in Lambaesis gefunden wurden.[3]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Militärdiplome der Jahre 127 (ZPE-177-263), 128/129 (RMD 5, 373) und 129 (ZPE-190-297).
  2. Werner Eck: Neue Zeugnisse zu zwei bekannten kaiserlichen Bürgerrechtskonstitutionen In: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik (ZPE), Band 177 (2011), S. 263–271, hier S. 264 (Online).
  3. 3,0 3,1 Florian Matei-Popescu: Zwei Militärdiplome hadrianischer Zeit In: ZPE, Band 190 (2014), S. 297–304, hier S. 298 (Online).
  4. Paul Holder: Roman Military Diplomas V (= Bulletin of the Institute of Classical Studies Supplement 88), Institute of Classical Studies, School of Advanced Study, University of London, London 2006, S. 775, Nr. 373, Anm. 5.
  5. Inschriften (CIL 8, 2532, CIL 8, 2533, CIL 8, 2609, CIL 8, 2610).

Die News der letzten Tage