Postbridge Clapper Bridge
Postbridge Clapper Bridge
Postbridge Clapper Bridge und benachbarte Steinbogenbrücke

Die Postbridge Clapper Bridge ist eine mittelalterliche Steinplattenbrücke über den East-Dart-River beim Ort Postbridge in der von Granitsteinen durchsetzten Hügellandschaft des Dartmoor in Devon im Südwesten Englands.

Funktion

Die Brücke diente hauptsächlich der Verbesserung des Transportwegs für Tragtiere, die Zinn von den in der Nähe liegenden Minen zu den Schmelzöfen von Tavistock und Chagford transportierten. Bei der Durchquerung des Flusses vor dem Bau der Brücke verletzten sich Tragtiere häufig im steinigen und rutschigen Flussbett.

Geschichte

Die genaue Entstehungszeit der Clapper Bridge ist unbekannt. Da sie allerdings bereits im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde, ist eine mittelalterliche Entstehung wahrscheinlich. Spätere Ausbesserungen der Brücke sind nicht dokumentiert; in den 1780er Jahren entstand in unmittelbarer Nachbarschaft eine Steinbogenbrücke. Im Jahr 1879 wurde eine der beiden mittleren Stegplatten aus dem Fluss geborgen und wieder eingefügt.

Konstruktion

Der insgesamt etwa 8,5 m lange, seitlich leicht abfallende Steinplattensteg besteht aus zwei etwa 2,0 m langen und 0,5 m breiten in den Fluss gesetzten Granitsteinpfeilern, die in Trockenbauweise aufgeschichtet wurden. Auf diesen Pfeilern ruhen insgesamt vier monolithische Steinplatten von etwa 4,0 m Länge, 1,4 m Breite, 0,2 m Dicke und bis zu 8 t Gewicht, die aus einer Entfernung von etwa 2 bis 3 km herbeigeschafft wurden. An beiden Ufern befinden sich kurze abgetreppte Aufgänge von etwa 1,0 m Höhe, die wohl aus späterer Zeit stammen, denn für Tragtiere waren sie nahezu unpassierbar.

Siehe auch

Weblinks

Commons: Postbridge Clapper Bridge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 50° 35′ 39″ N, 3° 54′ 40″ W

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.