Nekropole von Forcadas

Die frühmittelalterliche Nekropole von Forcadas (portugiesisch Necrópole medieval de Forcadas bzw. Conjunto de sepulturas escavadas na rocha) liegt in der Gemeinde Matança, im Kreis (Concelho) Fornos de Algodres in der Região Centro in Portugal.

Die Nekropole der Sepulturas escavadas na rocha stammt aus dem 7. oder 8. Jahrhundert und enthält etwa 25[1] ovale, rechteckige und trapezförmige in Felsenoberflächen geschnittene Gräber, von denen einige paarweise angeordnet sind. Sie wurden von Granitplatten bedeckt. Die Gräber waren vom 6. bis zum 14. Jahrhundert in der Region üblich, mit dem Schwergewicht zwischen dem 9. und 11. Jahrhundert. Einige Historiker sind der Meinung, dass sie westgotischen Ursprungs sind.

In der Nähe liegen die Anta Orca da Matança und die Anta Cortiçô de Algodres.

Literatur

  • António Carlos Marques, Catarina Tente e João Carlos Lobão: S. Gens ao Longo do Tempo e da História.

Einzelnachweise

  1. Nicht „Tumba anthropomorpha oder Olerdolana“, wie sie anderenorts vorkommen

Weblinks

Commons: Nekropole von Forcadas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 40° 41′ 13,9″ N, 7° 30′ 8,6″ W