Dun Bragar


Dun Bragar (oder Dun Bhagair) ist ein verfallener Broch bei Bragar nahe der Nordwestküste der Hebriden-Insel Isle of Lewis and Harris in Schottland. Er liegt im Norden des Loch an Duna 80 m südlich der A858 am westlichen Ortsrand von Bragar. Mitte des 20. Jahrhunderts entnahm die lokale Bevölkerung viele seiner Steine, und die Struktur ist nicht mehr deutlich sichtbar.

Der Broch im See muss in der Eisenzeit ein ebenso großartiger Anblick gewesen sein, wie es die späteren Castles in schottischen Seen sind. Ein steinerner Damm führt vom Festland zur Insel. Es gibt die Überreste von drei Querwänden, um den Zugang im Damm zu kontrollieren. Der Broch zeigt noch die Spuren einer Galerie in der Wand und Teile eines Simses für die Auflage einer Zwischendecke aus Holz. Es gab auch ein großes Nebengebäude auf der Insel, das durch eine Mauer, die jetzt teilweise im See untergetaucht ist, angeschlossen ist.

Literatur

  • Ian Armit: Towers in the North: The Brochs of Scotland. Stroud: Tempus 2003.
  • Ian Armit, Broch Building in Northern Scotland: The Context of Innovation. World Archaeology 21/3 (Architectural Innovation) 1990, 435-445.

Weblinks

58.330833333333-6.6391666666667Koordinaten: 58° 19′ 51″ N, 6° 38′ 21″ W


Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


Knochen des Tages

Elemente:

,