Dreva Fort


Dreva Fort (auch Dreva Craig) ist ein eisenzeitliches Hillfort in Schottland. Es liegt auf dem Sporn des Hügels Dreva Craig über dem Zusammenfluss des schmalen Biggar Water mit dem Fluss Tweed in Peeblesshire. Das Fort liegt zwischen Broughton und Stobo in der Borderregion umgeben von Feldmauern und den Ruinen eines kleinen Bauernhofes aus der Römerzeit und anderen Siedlungsresten.

Eine Hofgruppe nahe dem Nordende des Forts wurde vermutlich aus Steinen seiner Wälle, oder nicht mehr nachzuweisender Häuser innerhalb des Forts, errichtet. Zwei Steinwälle und der Eingang im Osten sind erhalten. Der innere Wall umschließt den Kamm des Hügels, ein zweiter ist im Südwesten vorgelagert. Der Zugang zum schmalen Südende des Sporns wurde durch ein Cheval de Frise aus eng gesetzten megalithischen Steinblöcken erschwert.

Literatur

  • Anna Ritchie, Graham Ritchie: Scotland. Archaeology and Early History. Thames and Hudson Ltd., London 1981, ISBN 0-50002-100-7, (Ancient places and people 99).
  • Dennis William Harding: The Iron Age in northern Britain. Celts and Romans, natives and invaders. Routledge, Chapman & Hall, London 2004, ISBN 0-415-30149-1, S. 59–61.
  • William Chambers: A History of Peeblesshire. William und Robert Chambers, Edinburgh und London 1864.
  • Ian Armit: Scotland's hidden history. Stroud, Gloucestershire. 1988 Held at RCAHMS: E.2.1.ARM
  • J. Baldwin: Edinburgh, Lothians and the Borders, Edinburgh. 1997 Held at RCAHMS: A.1.4.HER

Weblinks

55.60374-3.38628Koordinaten: 55° 36′ 13″ N, 3° 23′ 11″ W


Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 3 Meldungen

Knochen des Tages
L 9-68
L 9-68

Theropithecus

Elemente: R. LM3

Omo , Äthiopien