Comerford Crown, Abbildung aus Dublin Penny Journal, Vol. 1, No. 9, August 25, 1832

Die Comerford Crown oder Ikerrin Crown war ein 1692 in Irland gefundener Goldhut, der sich im Besitz der Familie Comerford befand.[1][2] Das fünf Unzen schwere Objekt wurde auf der Anhöhe Devil’s Bit nordwestlich von Templemore von Torfstechern in etwa zehn Fuß Tiefe entdeckt.

Der Hut wurde von Joseph Comerford erworben, der bald darauf nach Anglure, Frankreich, ging. Abbé MacGeoghegan erwähnt 1758 den Hut in seiner Histoire d’Irlande: „This curious part of antiquity was sold to Joseph Comerford and must be preserved in the Castle of Anglure, where he had bought the estate.“[3] Vermutlich wurde der Hut später eingeschmolzen.

Ähnlichkeiten bezüglich Form und Mustern bestehen zu mindestens drei im nordwestlichen Spanien gefundenen Objekten, die als Kopfbedeckungen interpretiert werden, den Goldschalen von Axtroki.[4]

Einzelnachweise