Babi / Baba in Hieroglyphen
meistens
D58G29N33CD58M17M17

Transkription B3bj / B3b3
Babi mit erigiertem Penis in einer altägyptischen Darstellung

Babi, auch Baby, Baba und Bebon, ist ein dämonischer Gott im alten Ägypten. Dem Glauben nach lebt er in den menschlichen Eingeweiden.

Bedeutung

Bei der Wiegezeremonie des Herzens in der Halle der zwei Wahrheiten sorgt er dafür, dass Ammit die Seelen der nicht Gerechtfertigten (der Schuldigen) verschlang (altägyptisches Totengericht). Babi ist verantwortlich für die sexuelle Fähigkeit im Jenseits und wird dargestellt als Pavian mit erigiertem Glied. Dieses wurde auch als Mast der Unterweltfähre angesehen.

Siehe auch

Literatur

  • Hans Bonnet: Lexikon der ägyptischen Religionsgeschichte. 3. Auflage, Nikol, Hamburg 2000, ISBN 3-937872-08-6, S. 87.
  • Eberhard Otto: Bebon. In: Wolfgang Helck (Hrsg.): Lexikon der Ägyptologie (LÄ). Band I, Harrassowitz, Wiesbaden 1975, ISBN 3-447-01670-1, Sp. 675.