Langebaanweg, Südafrika

Letzte Meldung:   Neandertaler ernährten sich wirklich hauptsächlich von Fleisch   –  Eine Besonderheit des modernen Menschen ist sein regelmäßiger Fischkonsum, was sich durch die Analyse von Stickstoffisotopen in Knochen- oder Zahnkollagen nachweisen lässt. Forschende vom MPI für evolutionäre Anthropologie (MPI-EVA) in Leipzig maßen nun bei zwei späten Neandertalern außergewöhnlich hohe Stickstoffisotopenwerte, was traditionell für den Konsum von Süßwasserfisch steht. Eine Analyse der Isotopenwerte einzelner Aminosäuren ergab jedoch, dass sich der erwachsene Neandertaler nicht von Fisch, sondern von großen pflanzenfressenden Säugetieren ernährt hatte. Der zweite Neandertaler war ei....

Fundort: Langebaanweg, Sandveld, nähe Elandsfontein, Südafrika
Geschätztes Alter: 4.500.000 Jahre, Datierung basierend auf Biostratigraphie

Langebaanweg ist eine Stadt an der Südwestküste Südafrikas in der westlichen Kap-Provinz.

Langebaanweg war einmal ein wichtiges Bergbauzentrum, in dem vor allem Calciumphosphat abgebaut wurde. Die Bergbauarbeiten brachten zahlreiche Fossilien ans Licht, die man auf das späte Miozän bis ins frühe Pliozän datieren konnte.

Unter den Überresten befanden sich neben zahlreichen Wirbellosen auch Fossilien einer Nashornart, einer Mausvogelart aus der Gattung Coliidae sowie einer Tauchsturmvogelart aus der Familie Pelecanoididae.


Koordinaten

  • -32.962578° N, 18.156473° E von Henry Gilbert,
     

Das könnte Dir auch gefallen