Wallburg Chrobry in Szprotawa


Icon tools.svg Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Geschichte eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel im Themengebiet Geschichte auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei werden Artikel gelöscht, die nicht signifikant verbessert werden können. Bitte hilf mit, die Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Ausgrabung auf der Wallburg

Die Wallburg Chrobry in Szprotawa ist ein archäologisches Bodendenkmal, die Datierung ihrer Erbauung ist unsicher. Sie liegt im Bobertal auf dem Gebiet des Naturschutzgebietes Slavischer Park. Ihre Oberfläche beträgt ca. 4 Hektar und die Höhe ca. 6 Meter. Es ist ein mehreckiger Bau mit deutlicher Regelmäßigkeit und starker Bodenneigung. In der Umgebung der Burg befinden sich Brüche und Moore, heutzutage teilweise ausgetrocknet.

Bis zum Jahr 1945 trug das Objekt den Namen „Nonnenbuschberg”, denn das Gelände gehörte ehemals zum hiesigen Magdalenenkloster. Seit 30. Mai 2007 wurde die Wallburg auf Antrag des Vereins Niederschlesische Heide zum Kulturdenkmal innerhalb des genannten Naturschutzgebietes.

Konrektor Gloger beschrieb das Bodendenkmal als Wallburg aus der polnischen Zeit, gibt aber dazu keine Untersuchungen an. Maciej Boryna vom Muzeum Ziemi Szprotawskiej fand am Objekt mittelalterliches Keramikmaterial und vertritt die Meinung, dass diese Burganlage entweder nie fertiggestellt oder nur kurze Zeit genutzt wurde. Sie gehört aber zu den größten in Polen. In der Nähe gibt es kleinere kulturarchäologische Bodendenkmäler, die in Beziehung zur Wallburg stehen könnten.

Literatur

  • August Gloger: Beiträge zur Heimatkunde des Kreises Sprottau. 2. Heft, 1925
  • Maciej Boryna: Szprotawa i okolice. 2. Heft, 2004
  • Maciej Boryna: Gminna Ewidencja Zabytków Gminy Szprotawa. Pos. Nr. 49/2475, 2005

Weblinks

51.557515.5175Koordinaten: 51° 33′ 27″ N, 15° 31′ 3″ O


Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


Knochen des Tages

Elemente:

,