Tughluq-Timur-Mausoleum

Das Tughluq-Timur-Mausoleum oder Tughluq-Temür-Mausoleum usw. (chinesisch {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value), Pinyin {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value), englisch {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value)) im Kreis Huocheng des Autonomen Gebiets Xinjiang, Volksrepublik China, ist das Grab (mazar) des Tschagatai-Khans Tughluq Timur († 1363).

Timur Khan war ein Nachfahre des Dschingis Khan in der 7. Generation; dieses Grab ist das einzige Grab islamischer Bauart aus der Zeit der Mongolen-Dynastie (Yuan-Dynastie) in Xinjiang. Es ist mehr als sechshundert Jahre alt und aus glasierten Ziegeln (youzhuan) erbaut, die Dutzende Kamele aus Zentralasien herbeigetragen haben sollen.[1]

Das Mausoleum steht seit 2001 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (5-194).

Einzelnachweise

  1. cctv.cn@1@2Vorlage:Toter Link/www.cctv.cn (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (Abgerufen am 21. Juli 2009)

Koordinaten: 44° 14′ 25″ N, 80° 31′ 59″ O