Die Sanliqiao-Stätte (chinesisch {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value), Pinyin {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value), englisch {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value)) ist eine neolithische Fundstätte in China. Sie befindet sich am Ufer des Flusses Jian He 涧河 im Dorf Sanliqiao ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value)) von Sanmenxia in der chinesischen Provinz Henan und wurde in den 1950er Jahren vom Archäologischen Institut der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften erforscht. Die archäologischen Funde umfassen historische Überreste aus der Yangshao-Kultur, Henan Longshan-Kultur bzw. Miaodigou-II-Kultur.

Siehe auch

Literatur

  • Zhōngguó Shèhuì Kēxuéyuàn Kǎogǔ Yánjiūsuǒ 中国科学院考古研究所 (Institut für Archäologie der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften) Miàodǐgōu yǔ Sānlǐqiáo 庙底沟与三里桥 Miaodigou und Sanliqiao. Kēxué chūbǎnshè 科学出版社, 1959
  • Cihai (‚Meer der Wörter‘). Shanghai cishu chubanshe, Shanghai 2002, ISBN 7-5326-0839-5

Weblinks

Koordinaten fehlen! Hilf mit.