Redwood Castle

Redwood Castle (auch Egan Castle, irisch Caisleán Choillte Rua) ist eine Burg in Lorrha im County Tipperary in der Republik Irland.

Geschichte der Burg

Die Anglo-Normannen errichteten die Anlage um das Jahr 1200 und hielten sie bis etwa 1350 im Besitz, bis die Egans (irisch: Mac Aodhagáin) die Herrschaft über die Region übernahmen.

Der Clan der Egans gründete hier eine Schule, über welche die Familie mehrere hundert Jahre das Patronat innehatte.

Redwood Castle wurde mehrmals vergrößert und umgebaut, wobei die bemerkenswertesten Arbeiten in den Jahren 1350 und 1580 stattfanden. Die dicken Steinwälle der Festung zeigen einige typische Merkmale des irischen Burgenbaus dieser Periode, so findet man hier z. B. eine Sheela Na Gig.

Die Burg blieb unter Herrschaft der Egans und O'Kennedys, bis sie im Zuge der Eroberung Irlands um 1650 geschleift und beschlagnahmt wurde. Die Anlage blieb als Ruine zurück; nur die dicken Außenmauern waren übrig geblieben, bis sie der private Investor, Michael J. Egan, 1972 kaufte und renovierte.

Weiterführende Informationen

Koordinaten: 53° 8′ 48,7″ N, 8° 7′ 14,2″ W

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.