Die Pingyunnan-Stele des Yuan Shizu (Kublai Khan) (chinesisch {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value), Pinyin {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value)) ist eine Stele aus der Zeit der Mongolen-Dynastie in der Stadt Dali im Cangshan-Gebirge in der südwestchinesischen Provinz Yunnan.

Sie wurde 1307 unter Yuan Chengzong errichtet, ist 4,44 m hoch und 1,65 m breit. Sie besteht aus zwei großen Granitblöcken, die auf dem Rücken einer steinernen Schildkröte stehen, daher heißt sie auch Schildkröten-Stele. Sie berichtet über die Eroberung Yunnans durch den Kaiser der Mongolen-Dynastie Kublai Khan (Yuan Shizu).[1]

Die Inschrift besteht aus 1300 Zeichen, wovon noch etwa 1.000 lesbar sind.[2]

Die Stele steht seit 2001 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (5-464).

Literatur

  • Zhou Hu 周祜 (Anm. u. Komm.): Yuan Shizu Pingyunnan bei. Dali Shi wenwu baogu guanlisuo 1985

Weblinks

Fußnoten

  1. http://www.chinakindnesstour.com/cityguide/dali/Attractions/cityguide_873.shtml
  2. http://www.kongfz.com/bookstore/2446/book_22085234.html@1@2Vorlage:Toter Link/www.kongfz.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

Koordinaten: 25° 41′ 40,9″ N, 100° 8′ 56″ O