Ansicht

Der Petit menhir du Champ de la Garde (auch als Pierre à huile bezeichnet) ist ein Menhir in Cholet im Département Maine-et-Loire in Frankreich.

Beschreibung

Der Menhir ist etwa 3,0 m hoch. Seine Form ist prismatisch. Die größte Fläche ist im Grundriss 1,7 m lang und nach Südosten gerichtet. Der Kopf des Menhirs ist abgerundet. Es handelt sich um eine Platte „aus grauem Granit mit schwarzem Glimmer und großen Orthoklas-Kristallen örtlichen Ursprungs“. Nach alten Zeichnungen gab es etwa 1,0 m östlich des Menhirs „einen kubischen Block von 1,0 m Höhe, dessen obere Fläche leicht ausgehöhlt war“.[1]

Der Name Pierre à huile (deutsch Ölstein) könnte auf alte Opferrituale zurückzuführen oder eine scherzhafte Ableitung[1] vom Namen des Grand Menhir de la Garde sein, der auch als Pierre à vinaigre (deutsch Essigstein) bezeichnet wird und sich vor seiner Verlegung etwa 300 m im Nordosten befand.

Der Menhir steht seit 1976 als Monument historique unter Denkmalschutz.[2]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1
  2. Eintrag Nr. PA00109052 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks

Commons: Petit menhir du Champ de la Garde – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 47° 2′ 38,8″ N, 0° 49′ 51,2″ W