Naga-ed-Deir (auch Naga-ed-dêr) ist der moderne Name einer altägyptischen Nekropole in Mittelägypten. Hier wurden Gräber aus fast allen Epochen Altägyptens gefunden. Der größere Teil der Gräber ist in einen Zeitraum von der vordynastischen bis zur ersten Zwischenzeit zu datieren. Vor allem die Gräber aus der Zeit des Alten Reiches bieten einen Überblick über die Bestattungsriten dieser Zeit, wie er bislang kaum andernorts gefunden werden konnte.

Es wurden sowohl größere Mastabagrabanlagen gefunden, welche lokalen Funktionsträgern zugeschrieben werden, als auch kleine Gräber mit wenigen oder ohne Grabbeigaben, die den unteren Schichten der Bevölkerung zugeschrieben werden. Die Toten wurden in rechteckigen Gruben meist als Hockerleichen verscharrt. Mehrere Grabungskampagnen wurden von 1901 bis 1924 unter der Leitung von George Andrew Reisner durchgeführt.

Literatur

  • Patricia Podzorski: Naga ed-Deir. In: Kathryn A. Bard (Hrsg.): Encyclopedia of the Archaeology of Ancient Egypt. Routledge, London 1999, ISBN 0-415-18589-0, S. 551–554.
  • George A. Reisner: The Early Dynastic Cemetries of Naga-ed-Dêr (= University of California Publications in Egyptian Archaeology. Vol. 2, ZDB-ID 445580-0). Part 1. J. Hinrichs, Leipzig 1908, online.
  • George A. Reisner: A Provincial Cemetery of the Pyramid Age. Naga-ed-Dêr (= University of California Publications in Egyptian Archaeology. Vol. 6). Part 3. Oxford University Press, Oxford 1932.
  • Stephen H. Savage: Descent, Power, and Competition in Predynastic Egypt: Mortuary Evidence from Cemetery N7000 at Naga-ed-Dêr (Dissertation) Arizona State University, Tempe 1995

Weblinks

Koordinaten: 26° 34′ 0″ N, 31° 50′ 0″ O

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.