Lykos ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)) ist eine Gestalt der griechischen Mythologie.

Er ist der Sohn des Prometheus mit der Kelaino und Bruder des Chimaireus.

Wie sein Bruder war Lykos in Troja bestattet. Während einer Pest in Sparta erteilte ein Orakel die Weisung, ein edler Lakedaimonier müsse auf den Gräbern der Brüder ein Opfer bringen, um die Pest zu beenden. Daraufhin reiste Menelaos nach Troja, vollzog die Opfer und war während dieser Zeit Gastfreund des Paris – eine Gastfreundschaft, die den Trojanischen Krieg auslösen sollte.

Literatur

  • Wilhelm Drexler: Lykos 2. In: Wilhelm Heinrich Roscher (Hrsg.): Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie. Band 2,2, Leipzig 1897, Sp. 2184 (Digitalisat).