Der Lapita-Friedhof von Teouma (kurz: Teouma) ist eine bedeutende archäologische Ausgrabungsstätte an der Teouma Bay auf der Insel Éfaté in Vanuatu. Die Stätte enthält den ältesten bekannten Friedhof Polynesiens und spielte eine wichtige Rolle bei der Erfassung von Informationen im Zusammenhang mit der Lapita-Kultur des neunten und zehnten Jahrhunderts v. Chr.

Archäologie

Die Fundstätte liegt ca. 800 m entfernt von der Teouma Bay, im Südosten der Insel Efate. In Spätjahr 2003 wurden an der Stelle 26 Begräbnisstätten mit insgesamt 36 Bestattungen entdeckt.[1] Der Friedhof wird auf 3200 bis 3000 Jahre geschätzt. Ein gemeinsames Element dieser Bestattungen ist das Vorhandensein von Fragmenten von rötlichem Tonzeug mit komplizierten Designs (Mustern).[2] Die Toten wurden in unterschiedlichen Stellungen beigesetzt. Die Schädel wurden jedoch entfernt, nachdem die parodontalen Ligamente zersetzt waren. Sie wurden durch Kegelschnecken-Ringe (cone shell rings) ersetzt,[2] was auf eine Zeremonialkultur hindeutet.

Isotopen-Analyse

Isotopenuntersuchung wurde an einzelnen Knochen durchgeführt um die Charakteristiken der Migration im asiatisch-pazifischen Raum in dieser Epoche zu untersuchen. Die Forscher konnten dabei Isotopen von 17 verschiedenen Individuen untersuchen. Man fand, dass vier der Individuen abweichende Isotopen-Level aufwiesen während die 13 verbleibenden relativ einheitlich waren. Man hat vermutet, dass diese vier Individuen Immigranten waren.[1]

Genetische Analysen

2016 gelang es Forschern die DNA aus dem Felsenbein von drei Individuen von der Begräbnisstätte Teouma zu extrahieren.[3] Dies war die erste erfolgreiche DNA-Extraktion aus antiken Proben aus den Tropen.[4] Die Überreste datieren auf ein Alter von rund 3.110 bis 2.710 Jahren.[5]

Die DNA-Analyse bestätigte, dass alle drei Individuen weiblich waren. Alle gehörten auch der Haplogroup B4a1a1a an, der typisch Polynesian motif-Gruppe.[3]

Weitere Analyse der aDNA zeigte, dass die drei Individuen mit anderen Proben der Lapita-Kultur übereinstimmen, die zwischen 2.680 und 2.340 Jahren alt sind und aus Talasiu, Tongatapu, Tonga stammen; alle erscheinen als klar unterschiedene Population zu der heutigen Population.[3]

Im Vergleich mit modernen Populationen sind die antiken Proben von Teouma und Talasiu am engsten mit der Bevölkerung der Amis und Atayal von Taiwan, und der Bevölkerung der Kankanaey (Igorot) von den nördlichen Philippinen verwandt, während sie nur wenig Gemeinsamkeiten mit den Papua haben.[3]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 R. Alexander Bentley, Hallie R. Buckley, Matthew Spriggs, Stuart Bedford, Chris J. Ottley, Geoff M. Newell, Colin G. Macpherson, D. Graham Pearson: Lapita Migrants in the Pacific's Oldest Cemetery: Isotope Analysis at Teouma, Vanuatu. In: American Antiquity. 2007 vol. 72, 4: 645–656. (doi=10.2307/25470438)
  2. 2,0 2,1 Richard Stone: Indo-Pacific Prehistory Association Congress In: Science, 21. April 2006, vol. 312, New Series 5772: 360–361. (doi=10.1126/science.312.5772.360a)
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 P. Skoglund, C. Posth, K. Sirak, M. Spriggs, F. Valentin, S. Bedford, G. A. Clark, C. Reepmeyer, F. Petchey, D. Fernandes, Q. Fu, E. Harney, M. Lipson, S. Mallick, M. Novak, N. Rohland, K. Stewardson, S. Abdullah, M. P. Cox, F. R. Friedlaender, J. S. Friedlaender, T. Kivisild, G. Koki, P. Kusuma, D. A. Merriwether, F-X. Ricaut, J. T. S. Wee, N. Patterson, J. Krause, R. Pinhasi, D. Reich: Ancient genomics and the peopling of the southwest Pacific. In: Nature, 2016 vol. 538, 7626: 510–513 (doi=10.1038/nature19844)
  4. Origins of Vanuatu and Tonga's first people revealed. In: Australian National University 4. Oktober 2016
  5. F. Petchey, M. Spriggs, S. Bedford, F. Valentin, H. Buckley: Direct radiocarbon dating of burials from the Teouma Lapita cemetery, Efate, Vanuatu. In: Journal of Archaeological Science. 2014 vol. 50: 277–242. (doi=10.1016/j.jas.2014.07.002)

Literatur

  • Stuart Bedford & al.: The Teouma Lapita site and the early human settlement of the Pacific Islands. ([1]) 2006.
  • Stuart Bedford & al.: The excavation, conservation and reconstruction of Lapita burial pots from the Teouma site, Efate, Central Vanuatu. (pdf)
  • Susan Hayes & al.: Faces of the Teouma Lapita People: Art, Accuracy and Facial Approximation. In: Leonardo, 2009, Vol. 42, No.3: 284–285. ([2])

Weblinks

  • Teouma, Lapita Online Database Project, Academia Sinica

Koordinaten: 17° 47′ 8,2″ S, 168° 23′ 10,3″ O