Lanhill


Die einzige verbleibende Kammer von Lanhill

Lanhill ist eine 1909 ausgegrabene Megalithanlage des Typs Cotswold Severn tomb. Sie liegt fünf Kilometer westlich von Chippenham, direkt südlich der A420 in Wiltshire in England und wird fälschlich auch als Lanhill Long Barrow bezeichnet. Cotswold Severn tombs liegen zu beiden Seiten des Flusses Severn und in Wales mit der höchsten Konzentration in Gloucestershire.

Der west-ost orientierte Hügel ist gestört und hat 56 m Länge und 27 m Breite. Es gab ursprünglich drei Kammern im Hügel. Die Nordkammer im Lanhill war durch Steinmaterial blockiert und ist völlig intakt. Sie liegt in der Mitte einer Fassade und ist relativ klein und von trapezoider Form. Die Kammer erweitert sich, anders als die von Five Wells, zum Ende hin. Drei Seiten werden von großen Kalksteinplatten gebildet, während die schmale Frontseite durch die seitlichen Steinplatten der Fassade eingezogen ist.

Funde

Ein Erwachsener lag im vorderen Bereich der Kammer. Die Knochen von zehn anderen waren am hinteren Ende aufgestapelt. Die Schädel und die Extremitäten von verschiedenen Personen waren sorgfältig, aber falsch, zusammengesetzt gelagert. Eigenheiten des Skelettmaterials deuteten auf familiäre Beziehungen zwischen mehreren der Toten an.

Siehe auch

Weblinks

51.471175-2.177798Koordinaten: 51° 28′ 16″ N, 2° 10′ 40″ W


Diese Artikel könnten dir auch gefallen