Hünerberg
Hünerberg (Taunus).jpg

Frühmittelalterlicher Ringwall auf dem Hünerberg

Höhe 375 m ü. NHN
Lage Hessen, Deutschland
Gebirge Taunus
Koordinaten 50° 12′ 3″ N, 8° 31′ 2″ OKoordinaten: 50° 12′ 3″ N, 8° 31′ 2″ O
Hünerberg (Taunus) (Hessen)

Der Hünerberg ist eine 375 m ü. NHN hohe Erhebung zwischen Falkenstein und Oberursel. Auf dem Berg befindet sich der Ringwall Hünerberg. Dort ausgegrabene Funde deuten darauf hin, dass es sich hierbei um eine Befestigung aus der Karolingerzeit (8. oder 9. Jahrh. n. Chr.) handelt. Weitere Artefakte stammen aus der Urnenfelderzeit, Hallstattzeit und Römerzeit. Ob schon früher eine Bergbefestigung bestand, konnte bisher nicht nachgewiesen werden.[1]

Eine Teilfläche des Berges ist als Hünerbergwiesen von Oberursel ausgewiesenes Naturschutzgebiet.

Siehe auch

  • Liste von Bergen und Erhebungen des Taunus

Literatur

  • F.-R. Herrmann, Archäologische Denkmäler in Hessen, Heft 44, Der Ringwall auf dem Hünerberg im Taunus. Führungsblatt zu der frühmittelalterlichen Burg bei Kronberg-Oberhöchstadt, Hochtaunuskreis (1985, 2. erg. Aufl. in Vorbereitung). 8 S., 5 Abb., farb. Plan im Maßstab 1:2500. ISBN 389822-044-3
  • F. Schummer, Mitteilungen des Vereins für Geschichte und Heimatkunde Oberursel/Taunus e.V., Heft 20-1976, Neue Funde am Ringwall Hünerberg im Taunus, 1976

Einzelnachweise

  1. Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz, Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern, Band 21, Hochtaunus - Bad Homburg - Usingen - Königstein - Hofheim, Verlag Philipp von Zabern, Mainz 1972, S. 218

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.